Werbung

Bildnachweis: @ https://www.germanbionic.com/en/press/robotics-specialist-german-bionic-receives-us-20-million-in-series-a-financing/.

Der Robotik-Spezialist German Bionic erhält 20 Mio USD Wachstumskapital in einer erfolgreichen Serie A-Finanzierungsrunde. Der intelligente Kraftanzug Cray X des Unternehmens kombiniert menschliche Intelligenz mit maschineller Kraft, indem er aktiv Bewegungen unterstützt oder verstärkt und so das Risiko von Arbeitsunfällen und überlastungsbedingten Erkrankungen verringert. German Bionic, mit Sitz in Augsburg und Niederlassungen in Berlin und Tokio, ist der erste europäische Hersteller, der die neuartigen, direkt am Körper getragenen Roboter in Serie produziert und das weltweit erste Unternehmen, das Robotics-as-a-Service (RaaS) für Exoskelette anbietet. Das globale Marktvolumen für Exoskelette wird von führenden Analysten auf über 20 Mrd. USD bis 2030 bewertet. Mit dem frischen Kapital soll die internationale Expansion vorangetrieben werden.

An der Finanzierungsrunde haben sich mit Samsung Catalyst, MIG AG, Storm Ventures, Benhamou Global Ventures und IT Farm namhafte Investoren beteiligt. Für die MIG AG ist es das fünfte Neuinvestment nach wealthpilot, Temedica, Neracare und Innatera im Jahr 2020. Damit wächst das aktuelle Portfolio auf 28 Start-ups.

Für die technologische Innovation des Cray X, die den Menschen zurück in den Fokus der Industrie 4.0 rückt, wurde German Bionic vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bayerischen und Deutschen Gründerpreis 2019, dem Land der Ideen, Automatica und Good Design Award Japan sowie einer Nominierung für den renommierten Hermes Award der Hannover Messe.

„Mit der wegweisenden von uns entwickelten Roboter-Technologie, die menschliche Arbeit mit dem industriellen Internet der Dinge verbindet, stärken wir wort-wörtlich Arbeiterinnen und Arbeitern nachhaltig den Rücken und steigern dadurch nachweislich datenbasiert die Effizienz der geleisteten Arbeit,“ sagt Armin G. Schmidt, CEO von German Bionic. „Der Markt für smarte Mensch-Maschine-Systeme ist gigantisch und wir sind jetzt perfekt positioniert, um massiv daran zu partizipieren und das Arbeitsleben vieler Menschen substanziell zu verbessern.“

„Wir freuen uns, German Bionic bei der weiteren Entwicklung seiner weltweit führenden Exoskelett-Technologie zu unterstützen,“ sagt Young Sohn, Corporate President und Chief Strategy Officer für Samsung Electronics und Chairman of the Board, Harman. „Exoskelett-Technologien sind vielversprechend für die Verbesserung der Gesundheit, des Wohlbefindens und der Produktivität des Menschen. Wir glauben, dass sie eine transformative Technologie mit Massenmarktpotenzial sein kann.“

„Bislang ließen sich Effizienzsteigerung und Gesundheitsförderung bei manueller, körperlicher Arbeit nur schwierig miteinander vereinen. German Bionic hat es geschafft, dieses Paradigma nicht nur zu durchbrechen, sondern gleichzeitig die Tätigkeiten zu digitalisieren und elegant in die Smart Factory zu integrieren.“, kommentiert Michael Motschmann, Managing Partner bei der MIG AG. „Wir sehen immenses Potential im Unternehmen und freuen uns insbesondere mit einem erstklassigen Team von erfahrenen Unternehmern und Ingenieuren zusammenarbeiten zu können.“