Als neuer Honorarkonsul von Österreich ist Dr. Stephan Hutter – Partner bei Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP – neuer Ansprechpartner in Hessen und Rheinland-Pfalz für österreichische Bürger und ihre Interessen. Zudem tritt er als Vertreter für Österreich bei offiziellen Anlässen auf. Großen Wert lege Hutter vor allem auf die Stärkung der wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Beziehungen zwischen Hessen, Rheinland-Pfalz und Österreich.

Für ihn habe das Amt des Konsuls nach wie vor eine hohe Bedeutung: „Trotz zunehmender Digitalisierung unseres Kommunikationsverhaltens glaube ich auch in der heutigen Zeit an die Bedeutung eines Konsulats und die damit einhergehende persönliche Begegnung“, betont der gebürtige Österreicher.

Dr. Stephan Hutter berät seit mehr als 20 Jahren österreichische, deutsche sowie schweizerische Unternehmen und Banken im Rahmen von internationalen Kapitalmarkttransaktionen. Er sitzt bei der Zumtobel AG sowie der Zürcher Kantonalbank Österreich AG  im Aufsichtsrat und engagiert sich sowohl als Vorstand im Städelschen Museumsverein als auch im Kuratorium der Kronberg Academy. Ab 5. Mai nimmt das neue österreichische Honorarkonsulat seinen Betrieb auf.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.