Werbung

Carsten Bokelmann wird ab 1. April 2015 in den Vorstand der Steubing AG berufen. Der 45-Jährige wird als Risiko-Vorstand tätig sein – er unterzeichnet einen Fünf-Jahres-Vertrag, wie die Wertpapierhandelsbank heute mitteilte. Er folgt auf Kai Jordan, der das Unternehmen Ende Januar 2015 verlassen hatte. Kai Jordan war sieben Jahre lang Mitglied des Vorstands der Wolfgang Steubing AG Wertpapierdienstleister.

Carsten Bokelmann ist seit 14 Jahren für die Steubing AG aktiv. Er war Consultant Analyst bei der Mummert & Partner Unternehmensberatung in Hamburg, bevor er 2001 in die Steubing AG eintrat. Als Leiter der Internen Revision und Generalbevollmächtigter ist er seit mehreren Jahren Ansprechpartner für aufsichtsrechtliche Themen, für die Regulierungsbehörden wie BaFin und Bundesbank sowie für die Wirtschaftsprüfer. Im Februar 2015 wurde er zudem in den Vorstand des bwf – Bundesverband der Wertpapierfirmen gewählt.

„Mit der Berufung von Carsten Bokelmann in den Vorstand demonstriert die Steubing AG, welch hohen Stellenwert fachliche Erfahrung im Rahmen der weiter zunehmenden Regulierung in unserem Unternehmen einnimmt“, kommentierte Wolfgang Steubing, Vorsitzender des Aufsichtsrates, die Entscheidung.

Carsten Bokelmann wird als Risikovorstand die Bereiche Compliance, Middle-Office, Revision, Risiko-Controlling, Geldwäschebekämpfung sowie Rechnungs- und Meldewesen verantworten.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.