uniQure-will-an-die-nasdaq

uniQure plant 75 Mio. USD IPO an der Nasdaq

uniqure will unter dem Börsenkürzel QURE schon bald an der Hightech-Börse Nasdaq gehandelt werden.
schlaganfalltherapie-stent

BodyCap und Lacroix Electronics setzen auf Kapseln

Kapseln anstatt Fieberthermometer. BodyCap und Lacroix Electronics wollen mit e-Celsius noch in diesem Jahr die erste Kapsel zur Temperaturmessung im Körper auf den Markt bringen.
Antikörper-Roche-Prothena

Roche: 45 Mio. USD für Prothenas Parkinson Programm

Roche: 45 Mio. USD für Prothenas Parkinson Programm. Gemeinsam wollen Roche und Prothena PRX002 zu einem Medikament gegen Parkinson entwickeln.
Herz-Op-Omeicos-Therapeutic

OMEICOS findet Wirkstoffkandidat gegen Vorhofflimmern

OMEICOS findet Wirkstoffkandidat gegen Vorhofflimmern. Start der klinischen Entwicklung von OMT-33 ist für das Jahr 2016 anvisiert.
dr-thomas-taapken-CFO-epigenomics

Teilerstattung für Epigenomics-Test in Frankreich

Teilerstattung für Epigenomics-Test in Frankreich. Französische Zusatzversicherung will die Kosten für den Septin9-Bluttest teilweise erstatten.
Cytotools-logo

Erster Auftrag aus Indien für die CytoTools AG

Erster Auftrag aus Indien für die CytoTools AG. Lizenznehmer Centaur bestellt über 130.000 Einheiten DermaPro.
Mologen-Wirkprinzip-MGN1703

MOLOGEN beendet US-Sicherheitsstudie zu MGN1703

MOLOGEN schließt US-Sicherheitsstudie zu MGN1703 ab. Behandlungsphase der Phase-I-Studie mit dem Immunmodulator wie geplant beendet.
valneva-logo

Valneva sichert sich ca. 21 Mio. EUR Kredit-Finanzierung

Valneva sichert sich ca. 21 Mio. EUR Kredit-Finanzierung und freut sich über den Verkauf einer Produktionsstätte in Frankreich.
dr-thomas-taapken-CFO-epigenomics

Teilerstattung für Epigenomics-Test in Frankreich

Teilerstattung für Epigenomics-Test in Frankreich. Französische Zusatzversicherung will die Kosten für den Septin9-Bluttest teilweise erstatten.
Ben-Lipps-CEO-MagForce

MagForce: Phoenix aus der Asche oder Bullenfalle?

Die Ziele waren hochgesteckt, nicht weniger als die erste echte Nanotherapie hatte das Berliner Small Cap MagForce im Sinn. Das dreiteilige Therapiekonzept – bestehend aus der eigentlichen Nanotherapie NanoTherm, dem NanoActivator und der Therapieplanungssoftware NanoPlan – entwickelte sich gut und verzauberte auch viele Investoren. Im September 2007 notierte die Aktie der MagForce bei über 65 EUR – nur ein kurzes Zwischenspiel auf dem Weg gen Süden, wie die Historie heute zeigt. Auch wenn MagForce die CE-Zertifizierung für NanoTherm schließlich in 2011 erhielt, die Mediziner hatte NanoTherm noch lange nicht überzeugt. Die Folge waren weitere Kursverluste, bis auf 1,85 EUR fiel das Papier und die Insolvenz schwebte wie ein Damoklesschwert über MagForce. Ein Strategiewechsel musste her und wurde in Form von Personalwechsel im Management gefunden. Neben dem ehemaligen Fresenius Medical Care CEO Ben J. Lipps, der den aktuellen 5-Jahres-Aktionsplan von MagForce verantwortet, setzt sich zur Zeit Hoda Tawfik in einer Doppelfunktion als CMO/COO für das operative Geschäft ein und will die Mediziner endlich mit ins Boot holen. Seither erholt sich das Papier langsam, ob sich dies fortsetzt, das müssen die kommenden zwei Jahre zeigen.

ANZEIGE

ANZEIGE

 

 

Hier kostenfrei für den Newsletter anmelden!