Bildnachweis: Proxima Studio – stock.adobe.com.

Die in Berlin ansässige SaaS-Plattform für digitale Therapie, Caspar-Health, hat in einer Serie-A-Finanzierungsrunde 5,3 Mio. EUR für das weitere Wachstum ihrer Plattform gesammelt. Die Technologie des Unternehmens bietet medizinische Einrichtungen eine Plattform für die digitale therapeutische Versorgung ihrer Patienten vor, während und nach ihrem Krankenhausaufenthalt.

Hauptinvestor dieser Finanzierungsrunde ist Ananda Impact Ventures, ein europäischer Social Impact Funds, der sich auf unternehmerische Lösungen für soziale Probleme konzentriert. Die bisherigen Investoren Atlantic Labs, Think.Health Ventures und Helmut C. Nanz beteiligten sich ebenfalls an der Runde. Die drei Gründer Maximilian Michels, Benjamin Pochhammer und Maximilian von Waldenfels halten weiterhin Anteile.

Unternehmen erfüllt Anforderungen der Deutschen Pensionskasse

Caspar-Health, gegründet 2016, ist eine digitale Therapieplattform, die alle Anforderungen der Deutschen Pensionskasse für Teletherapie erfüllt und von mehreren Versicherungen in den Bereichen Rehabilitation, Prävention und Nachsorge zugelassen ist. Mit Hilfe von Caspar-Health können medizinische Einrichtungen Therapiemaßnahmen digital und ferngesteuert mit ihren Patienten durchführen. So soll die nachhaltige Steigerung des Therapieerfolgs gewährleistet werden.

Weitere Expansion und neue Versorgungsmodelle

Mit der Finanzierung will Caspar-Health seine Marktführerschaft in Deutschland im Bereich der digitalen Therapie ausbauen, das Produkt weiterentwickeln und neue Versorgungsmodelle für Krankenhäuser und deren Patienten schaffen.

Caspar Health auf Wachstumskurs

Von 2018 bis 2019 hat sich der Umsatz des Unternehmens auf über eine Mio. EUR vervierfacht. Die Zahl der Krankenhäuser, die Caspar-Health für ihre therapeutischen Maßnahmen einsetzen, hat sich im vergangenen Jahr auf über 100 verdreifacht, was rund zehn Prozent der deutschen Rehabilitationslandschaft entspricht.

Über den Autor

Holger Garbs ist seit 2008 als freier Redakteur für die GoingPublic Media AG tätig. Er schreibt für die Plattform LifeSciences und das VentureCapital Magazin.