Werbung

[01] 1. KONGRESS FINANZKOMMUNIKATION

Führende Verbände der Kommunikationswirtschaft (DPRG, BdP, DVFA und DAI) laden am 14. September in Düsseldorf zum „1. Kongress Finanzkommunikation (KFK)“ ein. Das Thema lautet „Zwischen Anlegerinteresse und Überregulierung“.

Die zahlreichen Kapitalmarktgesetze greifen tief in das Kommunikationsgeschehen der Unternehmen ein und bergen ein hohes Risiko für die Kommunikationsverantwortlichen. Information und Kommunikation werden für manche Kollegen zu einem Vabanque-Spiel. Oft wird von einer Verrechtlichung der Kommunikation gesprochen. Wo die Tücken und Fallstricke liegen, welche Auswirkungen die Regelungen in der täglichen Arbeit bei Börsengängen, bei Unternehmenszusammenschlüssen und Unternehmensübernahmen haben, darüber berichten im Rahmen des KFK ausgewiesene Experten aus den Bereichen Unternehmenskommunikation, Investor Relations, Analystenvereinigung und Unternehmensberatung. Moderiert wird die Veranstaltung anlässlich der Internationalen Anlegermesse (IAM) von dem Finanzjournalisten Hermann Kutzer.

Mehr Informationen unter http://www.kongress-finanzkommunikation.de/

—————————————————————–

[02] IIRF 2006 ANNUAL CONFERENCE

The International Investor Relations Federation (IIRF) 2006 annual conference in Warsaw, 21-22 September will be an opportunity to listen to some of the leading investors, bankers, stock exchanges, award-winning IROs, bankers and other specialists, and to share experiences and ideas with your peers from over 20 countries.

The theme this year will be „Attracting capital to growing markets and companies“, focusing on how you can compete for capital with the growing number of high-growth opportunities investors have to assess.

Mehr Informationen unter http://www.iirf.org/ —————————————————————–

[WERBUNG] 

PR Akademie Rhein-Main bietet dualen Abschluss an

Die PR Akademie Rhein-Main bietet die berufsbegleitende PR-Ausbildung (fünf Wochenenden) ab September mit einem dualen Abschluss an. Mit einer Prüfung erhalten die Teilnehmer den institutseigenen Abschluss zum „Certified-PR-Officer (CPRO®)“ sowie den öffentlich-rechtlichen Abschluss zum Fachwirt Public Relations (IHK). Kosten: 1.950,– Euro zzgl. MwSt.

Investor Relations/Finanz-PR Fernstudium voraussichtlich ab Januar 2007. Kosten: 1.000,– Euro zzgl. MwSt. Der Studiengang schließt mit dem Titel „Certified-PR-Officer (CPRO®) Fachrichtung Investor Relations/Finanz-PR“ ab.

www.pr-akademie-rheinmain.de

—————————————————————–

[03] VORSTÄNDE WERDEN INTERNATIONALER

DAX-Unternehmen berufen verstärkt international erfahrene Manager in ihre Vorstände. Die jüngste Erhebung der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners zeigt: Der Anteil ausländischer Vorstandsmitglieder hat sich seit 2000 fast verdoppelt.

Im Juli 2006 waren 48 Vorstände mit nicht-deutschem Pass bei den DAX-Unternehmen beschäftigt. Das entspricht einem Anteil von 24,1 %. 2000 lag der Anteil etwa halb so hoch. Der starke Anstieg fand während der letzten beiden Jahre statt. Seit Anfang 2004 werden 42 % der neu besetzten Posten von ausländischen Managern bekleidet. Heute sitzt in drei Viertel der DAX-Konzerne mindestens ein ausländisches Vorstandsmitglied.

Eine andere Entwicklung der letzten Jahre hat sich in 2006 umgekehrt: Die Vorstandsgremien der DAX-Konzerne werden wieder größer. Nachdem zwischen 2000 und 2005 die Zahl der Vorstandspositionen von 226 auf 186 gesunken ist, stieg die Anzahl Mitte 2006 auf 199. Dennoch bleibt die Fluktuation auf oberster Unternehmensebene hoch. Innerhalb der letzten zwölf Monate wurden 19 Vorstände ersetzt, seit Anfang 2004 sind 53 neue Vorstände im Amt. Mit rund 10 % bewegt sich die Fluktuationsrate somit auf dem Niveau von Unternehmensberatungen.

Mehr Informationen unter http://www.simon-kucher.com/

—————————————————————–

[04] WEB-SEMINAR ÜBER XBRL

Business Wire veranstaltet ein kostenloses Web-Seminar (Webinar) über XBRL, ein elektronisches Berichtsformat, das derzeit von Aufsichtsbehörden, Börsen und der Investmentbranche weltweit eingeführt wird und dazu beiträgt, die Finanzanalyse zu vereinfachen und die Transparenz im Unternehmensbereich zu erhöhen.

Einer der Teilnehmer ist R. Corey Booth, Chief Information Officer der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (SEC).

Zu diesem Web-Seminar hat Business Wire eine Reihe von Experten für aufsichtsrechtliche Fragen sowie Branchenexperten eingeladen, die sich mit dem Thema „XBRL: Mehr Transparenz für die Aktienmärkte von heute, und warum das wichtig ist“ befassen.

Die Veranstaltung wird am Mittwoch, dem 13. September, um 14.00 Uhr US-Ostküstenzeit (Deutschland: 20:00 Uhr) in einem Webcast über das Internet übertragen.

Mehr Informationen und Voranmeldung unter http://www.businesswire.com/event/xbrl

—————————————————————–

[WERBUNG]GoingPublic Magazin – Das Kapitalmarktmagazin fur Emittenten und Investment Professionals

Jetzt drei Monate kostenlos kennenlernen! https://www.goingpublic.de/abo

Soeben erschienen – Ausgabe 9/2006 Aktuelle Trends im Photovoltaik-Markt 40 Seiten Sonderbeilage „Automotive 2006 – Technologie, Finanzierung, Investment“ DIRK IR-Corner: Finanzkommunikation mit der Kreditseite Compliance Panel Listing Center: Hauptversammlung 2006/07

—————————————————————–

[05] PERSONALIENDie Rubrik „Personalien“ ist eine Standard-Rubrik des InvestorRelations.de-Newsletters. Bitte senden Sie Ihnen bekannte IR-Personal-News an info@investorrelations.de. Danke!

Trösch macht Druck Andreas Trösch (38) wird ab 1. September 2006 neuer IR-Leiter der Heidelberger Druckmaschinen AG. Er übernimmt die Position von Dirk Kaliebe (40), der Finanzvorstand des Unternehmens wird und an den er künftig berichtet. Trösch war bereits seit September 2005 stellvertretender IR-Leiter. Er wechselte innerhalb der Stadt von der HeidelbergCement AG, wo er zuvor den Bereich IR leitete. http://www.heidelberg.com/

1
2
3