Biotech-Finanzierungsboom in den USA weiterhin ungebrochen

66 Mio. USD für Avalanche Biotechnologies und fast 60 Mio. USD für ProNAi Therapeutics – Summen von denen deutsche Unternehmen nur träumen können.

Global Bioenergies gibt Geschäftszahlen für 2013 bekannt

Global Bioenergies, ein an der Pariser Börse NYSE Alternext gelistetes (FR0011052257) Unternehmen aus dem Bereich industrielle Biotechnologie, hat die Geschäftszahlen des letzten Jahres vorgelegt.

Precisis AG meldet erfolgreiche zweite Finanzierungsrunde

Mit ihren hochpräzisen Medizintechikgeräten zur Therapie schwerer Erkrankungen des Gehirns und den Erfahrungen des Management-Teams konnte die Precisis AG mit Sitz in Heidelberg den neuen Investor überzeugen

Skyepharma mit Kapitalerhöhung

Skyepharma gibt die Ausgabe von 58,7 Mio. neuen Anteilsscheinen zu einem Preis von je 1,91 GBP bekannt, entsprechend einer Kapitalerhöhung von insgesamt 112 Mio. GBP.

Bayer MaterialScience trennt sich von geistigem Eigentum

Wie Bayer mitteilte, werde ein Großteil der Patente aus den vergangenen zehn Jahren Forschungsarbeit im Bereich Carbon Nanotubes nun an die Bayreuther FutureCarbon GmbH veräußert

Cytos meldet Anpassung der Wandeldarlehen

Cytos Biotechnology hat mit Abingworth, venBio, Aisling und Amgen eine Anpassung der Wandlungsbedingungen der Darlehen vereinbart

Serie B Finanzierung in Höhe von 20 Mio. EUR für Exosome

Diagnostikspezialist Qiagen und Finanzinvestor Acrus Ventures investieren erstmalig in die deutsch-amerikanische Exosome-Diagnostics

Life Sciences Partners schließen Health Economics Fonds deutlich über Erwartung

Der LSP HEF investiert in Healthcare Unternehmen, deren Schwerpunkt auf Produkten in den Zukunftsbereichen Medizintechnologie, Diagnostik und eHealth liegen. Dabei haben Produkte Priorität, die das Gesundheitswesen verbessern und gleichzeitig Kosten reduzieren helfen. Investitionen in derartige Innovationen werden sind aktuell von hoher Relevanz – für Patienten, Dienstleister im Gesundheitssystem sowie die für Gesellschaft als Ganzes.

55 Mio. frisches Eigenkapital für die Berliner Glycotope

Erneut haben sich die Investoren ELSA GmbH des Berliner Investors Andreas Eckert und die zur Strüngmann-Gruppe gehörende Münchener Jossa Arnzei GmbH für eine Investition in das junge Unternehmen Glycotope entschieden. Laut Gründer Steffen Goletz ist die aktuelle Kapitalerhöhung in Höhe von 55 Mio. EUR eine der größten privaten europäischen Finanzierungsrunden. Glycotope entwickelt optimierte Biomoleküle, die als Wirkstoffe vor allem gegen bösartige Tumore eingesetzt werden sollen. Dabei nutzt Glycotope, wie der Name bereits impliziert, Glykosylierung. Also einen Prozess, den auch der Organismus nutzt, um an Proteine in vivo komplexe Zuckermoleküle zu binden.

18 Mio. von Edmond de Rothschild und Partnern für Inotrem

Die Life Science Venture Capitalisten Edmond de Rothschild Investment Partners, Sofinnova Partners, die französische Frühphasen-Investment Firma Inserm Transfert Initiative und die Schweizer Biomed Invest beteiligten sich an der jüngsten Investition in den Sepsis-Spezialisten Inotrem S.A. aus Frankreich. Mit 18 Mio. EUR ist die Investition in diesem Jahr die größte Serie-A Finanzierung im europäischen Raum, so die Presseerklärung. Im Zuge der Finanzierung wurden Gilles Nobécourt von Edmond de Rothschild Investment Partners und Graziano Seghezzi von Sofinnova Partners in den Vorstand von Inotrem aufgenommen. Die Finanzierungsrunde soll die Entwicklung des Schlüsselproduktes vorantreiben. Zuerst soll die späte Präklinik beendet werden, dann folgen klinische Studien mit Sepsis-Patienten. Darüber hinaus soll das therapeutische Potenzial des Schlüsselproduktes auch bei anderen entzündlichen Krankheiten untersucht werden.