Werbung

3 Mio. für CryoTherapeutics in erster Finanzierungsrunde

CryoTherapeutics hat am 15. März das Second Closing ihrer ersten Finanzierungsrunde bekanntgegeben. Als zusätzlichen Investor konnte das Potsdamer Unternehmen Peppermint Venture Partners gewinnen, der sich über den Charité Biomedical Fund beteiligt hat.

Direvo sammelt 3,5 Mio. EUR ein

Die Direvo Industrial Biotechnology GmbH hat 3,5 Mio. EUR frisches Kapital bei ihren bisherigen Hauptinvestoren, zu denen unter anderem Danisco Venture aus Kopenhagen und TVM Capital gehören, eingesammelt.

Mangel an Venture Capital bedroht deutschen Life Sciences-Standort

Die Wirtschaftsleistung unseres Landes wächst stetig, aber die Finanzierungssituation der deutschen Life Sciences-Branche hat sich in den letzten zehn Jahren deutlich verschlechtert. Ungeachtet ihres hohen Innovationspotenzials wird in Life Sciences-Unternehmen immer weniger Venture Capital investiert. Die Ursachen hierfür sind seit Jahren offensichtlich: Bis auf wenige öffentlich-rechtliche Institutionen (z.B. EIF, NRW.Bank, Bayern Kapital, IBB) gibt es kaum noch institutionelle Investoren, die bereit sind, größere Summen in Venture Capital-Fonds zu investieren.

BC Brandenburg Capital mit Teilexit bei Gilupi

Die BC Brandenburg Capital realisiert mit dem Verkauf von Geschäftsanteilen der Gilupi GmbH an Hebei Viroad Biotechnology Co., Ltd. einen Teilexit ihres Engagements an dem Potsdamer Unternehmen.

Korys und S-Venture Capital trennen sich von G.A.S.

Die Beteiligungsgesellschaften Korys und S-VentureCapital Dortmund verkaufen sämtliche Geschäftsanteile an der G.A.S. (Gesellschaft für analytische Sensorsysteme mbH) an Imspex Diagnostics LTD.

Weiteres BSVG-Investment in Nano4Imaging

Nano4Imaging (www.nano4imaging.com) gewinnt für eine neue Finanzierungsrunde die bisherige Gesellschafterin The BioScience Ventures Group (BSVG) (www.bsvg.com) als Lead-Investor sowie die Industriebank Liof (www.liof.com) und eine Reihe von Business Angel.

Amsilk: Spinnenseidenfasern ohne Spinnen

Die Amsilk GmbH produziert biotechnologisch als weltweit erstes Unternehmen künstliche Spinnenseidenfasern. Heute wurde das Produkt auf einer Pressekonferenz in Martinsried vorgestellt. Gleichzeitig gab Amsilk eine weitere Finanzrunde bekannt.

Forschungskonsortium NatLifE 2020 erhält Zuwendungsbescheid

Die Innovationsallianz Natural Life Excellence Network 2020 (NatLifE 2020) erhält im Rahmen der Ausschreibung „Innovationsinitiative Industrielle Biotechnologie“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) als erste Allianz einen Zuwendungsbescheid. Dies gab die BRAIN AG als Koordinator von NatLifE 2020 am 28. Februar bekannt. Damit ist der Verbund in der Lage, sein bereits bestehendes Engagement in der BioÖkonomie zu erweitern.

Neue Hoffnung für WILEX

Im Oktober hatte die Wilex AG einen herben Rückschlag erlitten. Der größte Hoffnungsträger des Münchener Unternehmens, das Nierenkrebsmedikament Rencarex, ist in Phase III gescheitert. Nun gibt es neue Hoffnung. Ende Februar gab das Unternehmen bekannt, dass ggf. doch eine spezielle Subgruppe von Patienten von einer Behandlung mit Rencarex profitieren könnte.

„Der deutsche Markt ist gereift“

Im Healthcare-Bereich wird immer Geld ausgegeben dank höherer Lebenserwartung und erweitertem Gesundheitsbewusstsein. Dieser steigende Bedarf kann aber nur durch innovative Geschäftsmodelle bzw. -technologien gedeckt werden. Im Gespräch mit dem GoingPublic Magazin erklärt Dr. Karl Nägler, Partner bei der Investmentgesellschaft Gimv, warum gerade der deutsche Healthcare-Markt zu interessant ist und in welchen Bereichen er aktuell das größte Potenzial für ein Investment sieht.