Start Schlagworte Prof. Dr. Wolfgang Blättchen

Schlagwort: Prof. Dr. Wolfgang Blättchen

Welches Incentivierungsinstrument passt zum Lebenszyklus?

Die Frage nach einer im Chancen-Risiko-Profil ausgewogenen Incentivierung von Mitarbeitern und Führungskräften stellt sich über den gesamten Lebenszyklus eines Unternehmens. In der Anfangsphase ist...

Ist das deutsche Aktienrecht für Biotechnologieunternehmen noch zeitgemäß?

Schnell und flexibel den Kapitalmarkt für Finanzierungen in Anspruch nehmen zu können, ist ein wichtiges Argument für den Schritt an die Börse. Dieser Grundsatz...

Börsengang via SPAC: Mantelhüllen als Kapital- und Exitstrategie im Trend

Über 430 an den US-Börsen gelistete SPACs sind aktuell auf der Suche nach einem geeigneten Target. In der Summe verwalten sie eine „­Kriegskasse“ von...

Kapitalmarkt und Impfstoff: Wer finanzierte die Entwicklung?

Der Kapitalmarkt hat eine bedeutende Rolle bei der Finanzierung eines Impfstoffs gegen Corona. Wagniskapital braucht die Aussicht auf Gewinne für eingegangene finanzielle Risiken und...

Das Neuemissionsjahr 2019

Hoher Auslandsanteil deutscher Emittenten Im Kalenderjahr 2019 gab es neun Neuzugänge an den deutschen Börsenplätzen, wovon fünf als IPOs und vier als reine „Listings“ an...

Warum kleinere IPO-Kandidaten nicht zu lange warten sollten

Für Neuemittenten gilt der alte Grundsatz: An der Börse werden Erwartungen – also die Zukunft – verkauft! Worauf kann sich der Anleger bei seiner Anlageentscheidung stützen?  Zunächst steht jedem Interessenten – sofern ein öffentliches Angebot stattfindet – ein Wertpapierprospekt zur Verfügung.

Kolumne: Wiederentdeckung der Privatanleger?

Die gute Stimmung an den Aktienmärkten in den vergangenen Monaten hinterlässt ihre Spuren unter anderem bei der Investitionsfreudigkeit unter den deutschen Privatanlegern.

Wie werden Mitarbeiter und Führungskräfte incentiviert?

Für junge Wachstumsunternehmen ist die Mitarbeiterbeteiligung ein Schlüssel zum Erfolg, denn selten können stattliche Gehälter wie in der etablierten Großindustrie gezahlt werden.

Was kommt nach der Erstnotiz?

Börsengänge dienen meist der Wachstumsfinanzierung - doch auch nach der Erstnotiz können weitere Finanzierungsmaßnahmen getroffen werden.

Rechtsform und Börseneinführung – welche passt am besten?

Die Aktiengesellschaft (AG) ist und bleibt die bevorzugte Rechtsform unter den Börsenaspiranten. In den letzten zehn Jahren sind es gerade einmal 21 von insgesamt 131 Emittenten gewesen, die eine andere Rechtsform wählten.

Kommende Veranstaltungen