Werbung

Vorbei an den Bedürfnissen von Investoren und Aktionariat?

Ein wichtiger Gegenstand der aktienrechtlichen Reform des Jahres 2009 war eine Erweiterung der Teilnahmeformen an der HV. Seither gibt es – überblicksweise dargestellt –...

Karl Storz GmbH & Co. KG

Es gibt diese Unternehmen, die voll und ganz in sich ruhen, abseits der Hektik dieser Welt immer wieder mit technologischen Meisterstücken reüssieren und fern jeglichen Glamours zu Global Playern aufsteigen. Die Karl Storz GmbH & Co. KG aus Tuttlingen ist solch eine Firma: Das Familienunternehmen gilt als Weltmarktführer, wenn es um Endoskope für medizinische oder industrielle Anwendungen geht.

Marquard & Bahls AG

Wenn Autofahrer in Norddeutschland volltanken, sind sie an OIL!-Stationen Kunde der Marquard & Bahls AG. Das Gleiche gilt weltweit auch auf vielen Flughäfen: Wenn der Jumbo-Kapitän auftanken lässt, liefert meistens Marquard & Bahls das Kerosin. Das Hamburger Traditionsunternehmen ist zu einem weltumspannenden Unternehmen gewachsen, das im vergangenen Jahr 12,5 Mrd. EUR umsetzte.

Teil 57: Leopold Kostal GmbH & Co. KG

Der Automobilzulieferer Kostal ist ein geradezu klassisches Beispiel eines Hidden Champion: Jeder Autofahrer dürfte schon Produkte des Familienunternehmens in der Hand gehabt haben, doch ihr Hersteller ist weitgehend unbekannt. Dabei setzte das Traditionsunternehmen 2010 mehr als 1,4 Mrd. EUR um.

Integriertes Reporting

„Integrated Reporting“ ist ein Trend, der von den einen enthusiastisch begrüßt, von anderen rundheraus abgelehnt wird. Schon jetzt kann man aber davon ausgehen, dass die Zusammenführung der Geschäfts- und der Nachhaltigkeitsberichterstattung über kurz oder lang kommen wird. Allein ein Blick auf die Zusammensetzung des 2010 gegründeten International Integrated Reporting Committee (IIRC) reicht um zu erkennen, dass der Trend – zumindest für viele große Unternehmen – nicht mehr umkehrbar ist. Darunter sind mit dem International Accounting Standards Board (IASB), der Global Reporting Initiative (GRI), den vier großen Wirtschaftsprüfern und zahlreichen weiteren Marktteilnehmern alle Organisationen vereint, die man braucht, um entsprechende Vorgaben zu erstellen.

Gefühlter Fremdkörper

„Glaubwürdigkeit“ ist das Zauberwort für nachhaltige Unternehmenskommunikation. Nur wer bereit ist, glaubwürdig, also transparent über sich, seine Ziele, über Erfolge und Widerstände zu berichten,...

Rethmann AG & Co. KG

Die Rethmann-Gruppe zählt zu den größten, gleichzeitig aber auch am wenigsten bekannten Familienunternehmen der Republik. Die verschwiegene Firma aus Selm im Münsterland umfasst ein Konglomerat von 550 operativ tätigen Unternehmen, die in 39 Ländern mehr als 40.000 Menschen beschäftigen und im Geschäftsjahr 2010 mehr als 9,3 Mrd. EUR umsetzten.

Claas KGaA mbH

Wer sich je über die zurückhaltend-blasse Farbe von Mähdreschern gewundert hat: So weit es Maschinen von Claas betrifft, handelt es sich um die Farbe „saatengrün“. Dem Landwirt gefällt es, denn wenn es heißt: Landwirt sucht Erntemaschine, ist in den meisten Fällen ein Claas-Produkt das Objekt der Begierde.

China

Im Jahr 2010 konnten an den deutschen Börsen 16 Neuemissionen mit einem Gesamtvolumen von 2,7 Mrd. EUR* registriert werden. Diese Zahlen sind erfreulich, vor allem wenn man bedenkt, dass in den Jahren 2008 und 2009 die Neuemissionstätigkeit quasi zum Erliegen gekommen war.

Arburg GmbH &Co. KG

Wenn von den Erfolgen und den Innovationen der deutschen Maschinenbauer die Rede ist, stehen die großen, börsennotierten Unternehmen im Fokus. Mit der Arburg GmbH & Co. KG in Loßburg hat sich ein echter Hidden Champion an die Weltspitze gearbeitet: Niemand verkauft mehr Spritzgussmaschinen im unteren und mittleren Schließkräftebereich als das Schwarzwälder Traditionsunternehmen.