Werbung
Start Schlagworte MAR

Schlagwort: MAR

Fotonachweis@Carlo Toffolo - stock.adobe.com

Delisting im Freiverkehr

Nach Inkrafttreten von MAR im Juli letzten Jahres erwägen immer mehr Emittenten im Freiverkehr ein Delisting. Für diesen Schritt müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen gegeben sein.
M&A-Deals in Deutschland

M&A Leaks bleiben auf Vorjahresniveau

Ein aktueller Report von Intralinks zeigt, dass weltweit 8,6% der M&A-Transaktionen vor der offiziellen Veröffentlichung bekannt geworden sind. 2015 waren es ebenso viele.

MAR: Eine unendliche Änderungsgeschichte

Im Juli 2016 ist ein neues Marktmissbrauchsregime in Kraft getreten: Der Teufel steckt jedoch wie so oft im Detail: Mit dem neuen Recht sind eine kaum überschaubare Vielzahl von Einzelregelungen zu beachten.

Ad-hoc-Publizität und Insiderlisten

Die größte Bedeutung unter den Änderungen durch die Marktmissbrauchsverordnung haben nach unserer Erfahrung für die meisten Emittenten die Neuregelungen zur Ad-hoc-Publizität und zur Insiderliste. Wir geben einen Überblick über die -wesentlichen Zusammenhänge sowie Dos und Don’ts.
Fotolia_109085366_Subscription_Monthly_M.jpg

„Die Marktmissbrauchsverordnung führt zu unmittelbarem Handlungsbedarf bei Emittenten“

Seit dem 3. Juli 2016 sind wesentliche Teile der europäischen Marktmissbrauchsverordnung („Market Abuse Regulation“, MAR) mit Auswirkungen auf eine Vielzahl von Rechtsbereichen in Deutschland unmittelbar geltendes Recht.

Die Listen-Verwalter – Wie die EU mit der MAR gelebte Routinen aufbricht

Irgendwie hat sie sich von hinten angeschlichen: die neue Marktmissbrauchsverordnung (Market Abuse Regulation: MAR). Die Anwendung gestaltet sich nicht.

Directors‘ Dealings

Seit Wirksamwerden der Regelungen der MAR am 3. Juli gelten für Führungskräfte und für mit ihnen in enger Beziehung stehende Personen deutlich strengere Anforderungen bei Directors Dealings.

So behalten Sie bei Insiderlisten den Durchblick

Die europäische Marktmissbrauchsverordnung (MAR) tritt am 3. Juli 2016 in Kraft und löst unter anderem die Regelungen des deutschen Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) zur Bekämpfung von Insidergeschäften ab.

MAR mit siebenstelliger VC-Finanzierung

Die Medical Adhesive Revolution GmbH (MAR) aus Aachen erhält von den US-Investoren Goose Society of Texas, OWLs sowie der Organisation für wirtschaftliche Entwicklung in Houston (The Greater Houston Partnership) Risikokapital in Höhe von rund 2,7 Mio. USD zur weiteren Kommerzialisierung ihres neuartigen Wundklebers.