Die Biogen GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Seit dem 1. Januar leitet der Österreicher Thomas Lackner das Deutschlandgeschäft des US-amerikanischen Biotech-Unternehmens. Er tritt damit die Nachfolge von Boudewijn van Bochove an, der nach acht Jahren als Geschäftsführer in den Ruhestand gegangen ist. Lackner ist in seiner Eigenschaft als Regional Vice President darüber hinaus für die DACH-Region verantwortlich.

Seit 2002 ist Lackner für Biogen in verschiedenen Funktionen tätig, unter anderem als Geschäftsführer in Österreich und einigen osteuropäischen Ländern. Zuvor hatte er bei den Pharma-Unternehmen Eli Lilly und Wyeth (heute Pfizer) verschiedene leitende Positionen bekleidet. Der Betriebswirt absolvierte ein weiterführendes MBA-Studium an der Texas A&M University.

Thomas Lackner ist darüber hinaus Mitglied im Kuratorium der Biogen Stiftung, die es sich weltweit zur Aufgabe gemacht hat, jungen Menschen das Thema Naturwissenschaften näher zu bringen.

Gegründet im Jahr 1978 ist Biogen heute das älteste unabhängige Biotechnologie-Unternehmen der Welt. Eine besondere Expertise liegt in der Entwicklung von Medikamenten zur Behandlung der Multiplen Sklerose und innovativen Hämophilie-Therapien Seit 1997 ist das Unternehmen mit einer Niederlassung in Deutschland vertreten.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.