Werbung

Die MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200/WKN 663720) hat ihre angekündigte Kapitalerhöhung aus Genehmigten Kapital erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden rund 2,36 Mio. neue Aktien zu einem Bezugspreis von 2,12 EUR an nationale und internationale Investoren ausgegeben, womit das Grundkapital der Gesellschaft auf knapp 37,13 Mio. EUR erhöht wird. Nach Eintragung in das Handelsregister sind sämtliche Neue Aktien ab dem 1. Januar 2017 voll dividendenberechtigt und werden voraussichtlich am 20. März 2018 in die bestehende Notierung im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) einbezogen.

Mehr als 60% der Neuen Aktien wurden von Aktionären der Gesellschaft erworben. Im Rahmen der dem Ablauf der Bezugsfrist nachgelagerten Privatplatzierung wurden zudem die weiteren ca. 878.000 Neuen Aktien zugeteilt.

Die Donau Invest Beteiligungs Ges.m.b.H zeichnete gemäß ihrer verbindlichen Zusage 120.000 Stück Neue Aktien und hat anknüpfend an diese Festbezugserklärung weitere Aktien im Rahmen des Überbezugs erworben. Zudem hat der European High Growth Opportunities Securitization Fund im Rahmen der Privatplatzierungen über 235.000 Neue Aktien bezogen und sich damit über den Rahmenvertrag über die Begebung von Wandelschuldverschreibungen hinaus engagiert.

Die während der Bezugsfrist nicht bezogenen Aktien wurden im Überbezug zugeteilt und im Rahmen internationaler Privatplatzierungen in ausgewählten Ländern zum Bezugspreis zugeteilt. Im Zuge seiner verbindlichen Zusage bezog der US-Investor Global Corporate Finance während der Privatplatzierungen 10% des gezeichneten Volumens.

Die Bruttoeinnahmen in Höhe von rund 5 Mio. EUR sollen insbesondere zur weiteren Finanzierung der laufenden Studien verwendet werden.

Unternehmen voraussichtlich bis Ende 2018 finanziert

Die in 2017 und im ersten Quartal 2018 durchgeführten Kapitalmaßnahmen und abgeschlossenen zusätzlichen Rahmenvereinbarungen sichern damit die Finanzierung des Unternehmens, zusammen mit der ersten Zahlung aus dem im Februar 2018 geschlossenen Lizenz- und Entwicklungskooperationsvertrag mit ONCOLOGIE Inc., bis Ende des Jahres. „Wir freuen uns über die erfolgreiche Kapitalerhöhung und das große Vertrauen unserer Investoren. Zusammen mit den weiteren Finanzierungsmaßnahmen sind wir damit voraussichtlich bis zum Ende 2018 finanziert und können unsere Strategie „Next Level“ konsequent weiterführen“, sagte Walter Miller, Finanzvorstand der MOLOGEN AG.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.