Werbung

Die Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung hat einen Großauftrag in Höhe von 4. Mio. EUR von einem namhaften deutschen Hersteller für Medizintechnik erhalten. Jenoptik wird 2014 und 2015 sogenannte Multicolor-Scheibenlaser fertigen, die hauptsächlich in der Augenheilkunde eingesetzt werden sollen. Mit diesem Auftrag setzen beide Unternehmen ihre mehrjährige Zusammenarbeit fort.

Die Laser sind diodengepumpte Scheibenlaser der Jenoptik-Produktfamilie JenLas® D2. Sie emittieren Laserlicht zwischen 532 und 659 Nanometern und eignen sich für eine Integration in Systeme für Lasertherapien. Mit diesen Lasern sind medizinisch schonende Eingriffe möglich, vor allem in der Augenheilkunde, Dermatologie, Chirurgie und Urologie.

Seits 1999 produziert Jenoptik am Standort Jena Laser für die Medizintechnik. Mehr als 17.000 dieser Laser, die für die Anforderungen im medizintechnischen Bereich zertifiziert wurden, sind weltweit im Einsatz. Jenoptik zählt zu den wenigen Anbietern weltweit, die komplexe Laser und Lasersysteme in Serie nach den geforderten Prozesssicherungs- und Qualitätsstandards der Medizintechnik fertigen.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.