Werbung

Die Hamburger Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) hat einen wichtigen Meilenstein in der TargetAD-Kooperation mit dem US-Konzern Janssen Pharmaceuticals für die Überführung eines Projekts im weiteren Wirkstoffforschungsprozess erreicht. Janssen und Evotec arbeiten gemeinsam daran, neue Wirkstoffe zur Behandlung der Alzheimer’schen Erkrankung zu entwickeln. Der Meilenstein wurde nach Angaben von Evotec bereits im vergangenen Jahr erreicht, seine Umsatzerlöse werden im Geschäftsjahr 2015 realisiert.

Die Vereinbarung für die Zusammenarbeit zwischen Evotec und Janssen wurde im Oktober 2013 wirksam. Janssen hat die Möglichkeit, ausgewählte Zielstrukturen und therapeutische Kandidaten zu lizenzieren und sie in die präklinische und klinische Entwicklung voranzubringen. Entsprechend leistet das Unternehmen Forschungszahlungen und fortschrittsabhängige Meilensteinzahlungen für die Forschungsarbeit an Evotec.

Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, zeigte sich zufrieden: „Trotz der signifikanten Herausforderungen bei der Identifizierung und dem Verfolgen neuartiger Zielstrukturen im Bereich der Alzheimer‘schen Erkrankung entwickelt sich unsere Kooperation mit Janssen weiterhin sehr gut, wie dieser Meilenstein zeigt. Auf der Basis einer stetig verbesserten Plattform und eines exzellenten Teams, das in beiden Unternehmen übergreifend und nahtlos integriert ist, sind wir zuversichtlich, in 2016 weitere Fortschritte erzielen zu können.“

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.