Endeavour Vision,  internationale Investor für den Gesundheits- und Technolgiesektor, hat angekündigt, dass der Endeavour Medtech Growth LP (EMG) Fonds seinen Schlusswert von 250 Mio. EUR (274 Mio. USD) an gebundenem Kapital gehalten hat. Damit hat der Fonds weit über dem ursprünglichen Zeichnungsziel von 150 Mio. EUR geschlossen. Grund sei das beträchtliche Interesse neuer institutioneller Investoren gewesen, wie das Fondsmanagement bekanntgab. Mit nunmehr 250 Mio. EUR ist der EMG der größte für Medtech bestimmte Fonds in Europa, sowie einer der größten reinen Medtech-Fonds weltweit.

 

Der EMG zielt auf europäische und US-amerikanische Unternehmen im Medizingeräte- und digitalen Gesundheitssektor mit hohem Potential und innovativen Lösungen ab, die bereits behördlich genehmigt wurden und kommerziell angelaufen sind. Der Fonds will die weltweite Entwicklung von Unternehmen fördern, die den Versorgungsstandard bei verschiedenen therapeutischen Indikationen verändern können, und zwar mit einer typischen Zuweisung von 10 bis 20 Mio. EUR je Investition.

 

Der Medtech-Markt wurde 2015 weltweit auf rund 369 Mio. EUR geschätzt und entwickelt sich rasch weiter, so dass sich neue Chancen für Investoren ergeben. Die Weltbevölkerung altert und benötigt umfangreichere und sicherere Behandlungsformen. Gleichzeitig verfügen die Gesundheitssysteme nur über begrenzte finanzielle Ressourcen und suchen daher nach weniger kostenintensiven Therapien und mehr Prävention.

 

Der EMG hat bereits vier Investitionen getätigt: Gynesonics, ein Unternehmen, das eine minimalinvasive Therapie für Myome in der Gebärmutter entwickelt und vertreibt, sowie ReShape Medical, eine Gesellschaft, die einen von der FDA zugelassenen, minimalinvasiv einsetzbaren Magenballon zur Gewichtsreduktion entwickelt hat. Die beiden weiteren Abschlüsse sollen in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.