Die Ende Oktober angekündigte Lancierung der Beteiligungsgesellschaft BB Healthcare Trust plc an der London Stock Exchange wurde nun abgeschlossen. Im Rahmen eines Aktienplatzierungsprogramms konnte in der Erstemission ein Platzierungsvolumen von 150 Mio. GBP realisiert werden, wie der Portfoliomanager Bellevue Asset Management AG in einer offiziellen Mitteilung verlauten ließ. Der erste Handelstag im Premium Segment der Londoner Börse ist der 2. Dezember 2016 (ISIN: GB00BZCNLL95, Bloomberg-Ticker: BBH LN).

 

Insgesamt verwaltet die Bellevue Asset Management AG derzeit über vier Mrd. CFH Vermögen in verschiedenen Anlagestrategien im Healthcare-Sektor. Für das Portfolio-Management der BB Healthcare Trust plc zeichnen Daniel Koller, Leiter Portfolio Management der BB Biotech AG, sowie Paul Major verantwortlich.

 

Verstärkung der Marktpräsenz in Großbritannien

Der Börsengang des BB Healthcare Trusts plc ist erst der dritte in diesem Jahr an der London Stock Exchange. „Nach erfolgreicher Etablierung und Verankerung der BB Biotech AG in Großbritannien intensivieren wir mit dem BB Healthcare Trust plc unsere Präsenz in diesem Schlüsselmarkt. Die Anlagestrategie und Positionierung des BB Healthcare Trusts plc hat dabei in allen Kundensegmente – institutionelle, intermediäre und private Investoren – in Großbritannien, aber auch außerhalb davon guten Anklang gefunden“, kommentiert André Rüegg, CEO von Bellevue Asset Management den IPO.

 

Konzentriertes, benchmark-unabhängiges Anlageportfolio

Das Management-Team unter der Leitung von Daniel Koller und Paul Major wird entlang sämtlicher Healthcare-Sektoren, Regionen und Marktkapitalisierungen investieren. Der BB Healthcare Trust wird demnach über ein konzentriertes Portfolio mit maximal 35 Titeln verfügen. Die Auswahl soll unabhängig von einer Benchmark erfolgen.

 

Regelmäßige Dividenden-Zahlung angestrebt

Insgesamt wird sich der BB Healthcare Trust von anderen kotierten Beteiligungsgesellschaften in Großbritannien in einigen Punkten unterscheiden: So wird im ersten Geschäftsjahr eine Dividende von 3,5 Pence pro Aktie angestrebt, welche hauptsächlich aus dem verwalteten Kapital bezahlt wird. Anschließend will sich der Trust das Ziel einer jährlichen Dividende von 3.5% auf dem Inneren Wert der Gesellschaft setzen.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.