Werbung

Die Deutsche Börse möchte den Zugang zu Investoren und Wachstumskapital verbessern, das bestehende Ökosystem für Unternehmensfinanzierungen ausbauen und eine nachhaltige Unternehmensentwicklung unterstützen. Das neue KMU-Segment „Scale“ ist im Freiverkehr verankert, börsenreguliert, aber kein organisierter Markt im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Das neue Segment startet am 1. März 2017 und ersetzt den Entry Standard für Aktien und Unternehmensanleihen. Von Dr. Herbert Harrer

Dr. Herbert Harrer, Linklaters LLP
Dr. Herbert Harrer, Linklaters LLP

Die Deutsche Börse hat ausgewählte zielgruppenspezifische qualitative Transparenz- und Leistungskennzahlen (KPIs) (Key Performance Indicators) festgelegt, von denen die Unternehmen einen Teil erfüllen müssen, um eine gewisse Unternehmensqualität zu gewährleisten und sich für das Segment zu qualifizieren.

Kernelemente des neuen Segments

Aktien oder Aktien vertretende Zertifikate von Unternehmen müssen als Einbeziehungsvoraussetzungen mindestens 3 der folgenden 5 KPIs erfüllen: (i) Umsatz (mindestens 10 Mio. EUR), (ii) Jahresüberschuss (positiv), (iii) bilanzielles Eigenkapital (positiv), (iv) Mitarbeiterzahl des Emittenten (mindestens 20 Personen) und (v) kumuliertes, eingesammeltes Eigenkapital pre-IPO (mindestens 5 Mio. EUR). Der voraussichtliche Kurswert muss zum Zeitpunkt der Einbeziehung in den Handel mindestens 30 Mio. EUR, die Unternehmenshistorie zwei Jahre und der Streubesitz 20% oder 1 Mio. Aktien betragen.

Sofern kein Wertpapierprospekt von Gesetzes wegen zu erstellen ist, ist für die Einbeziehung von Aktien oder Aktien vertretenden Zertifikaten (nicht jedoch von Anleihen) in das KMU-Segment die Erstellung eines „Einbeziehungsdokuments“ ausreichend, dessen Mindestinhalte von der Deutschen Börse vorgegeben sind. Das Einbeziehungsdokument ist vom antragstellenden Capital Market Partner auf Vollständigkeit, Kohärenz und Verständlichkeit zu prüfen.

Die Einbeziehungsvoraussetzungen für Anleihen von Unternehmen stellen die Erfüllung von mindestens drei der folgenden sechs KPIs dar: (i) EBIT Interest Coverage (mindestens 1,5), (ii) EBITDA Interest Coverage (mindestens 2,5), (iii) Total Debt/EBITDA (maximal 7,5), (iv) Total Net/DEBT EBITDA (maximal 5), (v) Risk Bearing Capital (mindestens 0,2) und (vi) Total Debt/Capital (maximal 0,85). Das platzierte Emissionsvolumen muss mindestens 20 Mio. EUR und die Unternehmenshistorie zwei Jahre betragen. Abgesehen von Ausnahmefällen wird auch ein aktuelles und gültiges Rating des Unternehmens oder der Anleihe verlangt.

Weiter auf Seite 2

1
2