Werbung

Das Umwelttechnologie-Unternehmen OTI Greentech hat in den ersten sechs Monaten des Jahres nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 5 Mio. EUR erzielt – im Rumpfgeschäftsjahr 2014 lag dieser vorläufig bei 2,4 Mio. EUR. Der deutliche Umsatzanstieg ist vor allem auf die Erweiterung der Geschäftsbasis aufgrund der zahlreichen Akquisitionen zurückzuführen.

Durch die mit den Akquisitionen verbundenen Kosten sowie Vorleistungen im Zusammenhang mit der im Frühjahr dieses Jahres erfolgten Börsennotiz lag das Jahresergebnis 2014 nach vorläufigen Zahlen bei  -1,4 Mio. EUR.

Das 1. Halbjahr 2015 stand im Zeichen der Integration der akquirierten Gesellschaften, wodurch für die Zukunft erhebliche Synergieeffekte erwartet werden. Durch die sich abzeichnende Geschäftsausweitung – im zudem traditionell gegenüber den ersten sechs Monaten stärkeren 2. Halbjahr – erwartet OTI Greentech einen Jahresumsatz 2015 von mindestens 16,5 Mio. EUR. Dabei soll das operative Ergebnis im 2. Halbjahr 2015 positiv ausfallen.

Für 2016 bleibt OTI Greentech optimistisch und erwartet eine Fortsetzung der erfreulichen Entwicklung. Hauptträger des Wachstums seien nach Unternehmensangaben das Maritime Solutions- und das Industrial Solutions -Segment. Zudem prüfe das Unternehmen weitere externe Wachstumsmöglichkeiten. Außerdem sei ein Wechsel vom Freiverkehr in den Entry Standard geplant.

Weniger positiv liest sich der Aktienkurs des Unternehmens: So sank das Wertpapier binnen eines Monats um über 50% auf 0,96 EUR, woraus sich eine aktuelle Marktkapitalisierung von etwa 21,2 Mio. EUR ergibt.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.