Die JOST Werke AG  ( http://www.jost-world.com) , einer der führenden Hersteller und Lieferanten von sicherheitsrelevanten Systemen für die Nutzfahrzeugindustrie, hat heute die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht.

Demnach steigerte JOST den weltweiten Konzernumsatz 2021 um 32% auf 1,05 Mrd. EUR, wobei der Konzern in allen Regionen gegenüber dem Vorjahr deutlich wachsen konnte. Dieser Anstieg wurde durch eine hohe Nachfrage im weltweiten Nutzfahrzeugmarkt unterstützt. Trotz der Unsicherheiten durch die anhaltende Coronapandemie blieb die Nachfrage nach LKW, Anhängern und landwirtschaftlichen Traktoren im Jahresverlauf sehr robust und überstieg zum Teil das Angebot. So stieg der Umsatz mit landwirtschaftlichen Komponenten um 42,6% auf 263,2 Mio. EUR und im Bereich Transport um 28,8% auf 785,4 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr.

Das bereinigte EBIT wuchs trotz gestiegener Material- und Logistikkosten überproportional zum Umsatz um 43,2% auf 104,8 Mio. EUR, was überwiegend auf die höhere Produktionsauslastung und dem damit verbundenen operativen Hebel der Fixkostendegression zurückzuführen sei. Die bereinigte EBIT-Marge verbesserte sich um 0,8 Prozentpunkte auf 10,0%.

Joachim Dürr, Vorstandsvorsitzender der JOST Werke AG: „JOST hat im Geschäftsjahr 2021 trotz des sehr anspruchsvollen Umfelds eine hervorragende Entwicklung erzielt. Erstmalig in der Unternehmensgeschichte konnten wir Umsatzerlöse von über 1 Mrd. EUR erwirtschaften. Mit unseren Innovationen haben wir wichtige Weichen auf dem Weg zum autonomen Fahren gestellt und unsere Kooperation mit Kunden und Endanwendern intensiviert. Im Transport und in der Landwirtschaft konnte JOST im Geschäftsjahr 2021 in allen Regionen deutlich wachsen und seine Marktposition stärken. Die Materialkostensteigerungen und die Logistikengpässe haben uns vor großen Herausforderungen gestellt, die wir durch unsere hohe Flexibilität und Nähe zum Kunden erfolgreich meistern konnten. Wir haben alle unseren finanziellen Ziele 2021 erreicht und sind gut vorbereitet, im Jahr 2022 weiter profitabel zu wachsen.

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

JOST ist ein führender Hersteller und Lieferant von sicherheitsrelevanten Systemen für die Nutzfahrzeugindustrie. Mit Vertriebs- und Fertigungsstätten in 25 Ländern auf fünf Kontinenten hat JOST direkten Zugang zu allen großen Herstellern von Trucks, Trailern und landwirtschaftlichen Traktoren weltweit sowie zu allen relevanten Endkunden in der Nutzfahrzeugindustrie. JOST beschäftigt weltweit derzeit über 3.000 Mitarbeiter und ist seit 20. Juli 2017 an der Frankfurter Börse notiert. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 682 Mio. EUR.

www.goingpublic.de/going-public-und-being-public/jost-schafft-boersengang-in-frankfurt

Titelfoto: @JOST