Die PIERER Mobility AG (http://www.pierermobility.com) beabsichtigt, die Aufnahme ihrer Aktien in den Amtlichen Handel (Segment prime market) der Wiener Börse zu beantragen. Die Handelsaufnahme erfolgt am 1. März 2022, womit die Österreicher dann im Top-Segment der Wiener Börse gelistet wären.

Das Familienunternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 3 Mrd. EUR reiht sich damit in die Liga der 39 größten und meistgehandelten Unternehmen an der Wiener Börse ein. Mit diesem

Quelle: onvista.de

Schritt solle dem großen Investoreninteresse im In- und Ausland begegnet werden. Das Primärlisting der Aktien der PIERER Mobility AG bleibe weiterhin bei der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange.

Die Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit den Motorrad-Marken KTM, HUSQVARNA Motorcycles und GASGAS zählt sie bei den Premium-Motorrädern zu den europäischen Technologie- und Marktführern. Das Portfolio umfasst neben Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren auch emissionsfreie Zweiräder mit Elektroantrieben (E-Motorcycles, E-Bicycles und E-Scooter).

Eventuell auch interssant für Leser:innen: Interview mit CEO Stefan Pierer: http://www.goingpublic.de/wp-content/uploads/epaper/2020-5-GP/#36

Foto: Pierer Mobility