Werbung

Bildnachweis: Wiener Börse.

Die Wiener Börse verzeichnet einen Neuzugang im Einstiegssegment direct market. Aktien der :be AG sind ab heute exklusiv in Wien handelbar.

Eine Preisbildung ist einmal täglich in einer untertätigen Auktion um 13.30 Uhr möglich. Die weltweit in der Entwicklung und Implementierung nachhaltiger Gebäudekonzepte tätige Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Lustenau, Vorarlberg, setzt damit den ersten Schritt auf den Kapitalmarkt. Die Dachgesellschaft :be AG bündelt die Beteiligungen am Architekturbüro „Baumschlager Eberle Architekten“ und der „2226 AG“ als Vermarkterin des Gebäudekonzepts 2226. Die Gebäude, welche nach diesem Konzept gebaut werden, kommen ohne Heizung, Lüftung und Kühlung aus.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Kapitalmarkt Österreich.

Die 2019 gegründeten Segmente direct market und dem direct market plus finden regen Zuspruch. Über 30 Unternehmen nehmen den börsenregulierten Markt Vienna MTF (Nachfolger des „Dritten Markts“) in Anspruch.

Dieser erste Schritt an die Börse bietet Klein- und Mittelbetrieben sowie expandierenden Jungunternehmen den idealen Startplatz für eine Entwicklung am Kapitalmarkt und für weitere Finanzierungen über Eigenkapital.