Unternehmen

18.08.2017 /in , , ,

Air Berlin hätte früher Insolvenz anmelden müssen

Ein Kommentar vom Insolvenzexperten Robert Buchalik von der Kanzlei Buchalik Brömmekamp

Nachdem der Großaktionär Etihad Airways am vergangen Freitag die Reißleine zog und weitere Unterstützung von 50 Mio. Euro versagte, hat Air Berlin die Eigenverwaltung beantragt.

17.08.2017 /in , , ,

„Die Nachfrage wird nicht nachlassen – Brexit hin oder her“

Interview mit Björn Holzwarth, German Property Partners

Im Gespräch mit dem GoingPublic Magazin erklärt Björn Holzwarth, Sprecher der German Property Partners, ob der Brexit Auswirkungen auf den Immobilienmarkt hat und wie es um den Büroraum und Business Districts in Deutschland bestellt ist.

15.08.2017 /in ,

Air Berlin „abgestürzt“ – Fluggesellschaft stellt Insolvenzantrag

Aktienkurs der seit 2006 an der Börse notierten Airline halbiert sich derweil

Die seit Jahren stark angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin hat heute Insolvenzantrag gestellt – der Aktienkurs begab sich nach Bekanntgabe in einen regelrechten Sinkflug.

10.08.2017 /in ,

Rechtsform und Börseneinführung – welche passt am besten?

Kolumne von Prof. Dr. Wolfgang Blättchen

Die Aktiengesellschaft (AG) ist und bleibt die bevorzugte Rechtsform unter den Börsenaspiranten. In den letzten zehn Jahren sind es gerade einmal 21 von insgesamt 131 Emittenten gewesen, die eine andere Rechtsform wählten.

08.08.2017 /in ,

Deutsche Grundstücksauktionen – zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten…

Teil 60 der Serie: Familienunternehmen an der Börse

Das Berliner Familienunternehmen Deutsche Grundstücksauktionen ist auf Immobilienversteigerungen spezialisiert und in diesem Bereich nach eigenen Angaben Marktführer in Deutschland