Einfach kommuniziert, erfolgreich verbunden

Eine Verbindung einzugehen, bedeutet nicht nur, von den Stärken des Anderen zu profitieren und Synergien zu nutzen – es heißt auch, Impulsgeber zu sein...

SolarWorld AG verkündet Folgeinsolvenz

Es war absehbar zuletzt, nun ist es traurige Gewissheit: SolarWorld, das einstige Vorzeigeunternehmen und Pionier der hiesigen Photovoltaikindustrie, muss endgültig Insolvenzantrag stellen.
Fotonachweis: stokkete@stock.adobe.com

FCR Immobilien: auch in der Corona-Krise solide aufgestellt

Die FCR Immobilien AG sei als mittelständisches Unternehmen mit Schwerpunkt auf deutsche Handelsimmobilien, bevorzugt mit einem Lebensmittelmarkt als Ankermieter, auch in der aktuellen schweren Coronakrise weiterhin solide aufgestellt und...

19 Mrd. USD als „Armutszeugnis“

Wenn der Rivale zu erfolgreich wird, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man wird innovativer und hält dagegen. Oder holt sich die Innovation ins Haus, indem man den Wettbewerber schluckt. Letzteres hat Facebook nun mit What's App gemacht und für die Übernahme des Nachrichtendienstes 19 Mrd. USD bezahlt.

„Wir wollen die Digitalisierung im M&A-Sektor voran treiben“

Im Gespräch mit dem GoingPublic Magazin erklärt uns Geschäftsführer Kurosch D. Habibi, wie die M&A-Plattform Carl Finance funktioniert, welche Branchen am M&A-Markt besonders begehrt sind und wie er die Entwicklung des Übernahmemarktes generell einschätzt.

Dürr – Keine Kratzer im Lack

Prognosen zufolge steht Europas Autobranche vor einer Rezession. Völlig anders sehen da die Prognosen des Anlagenbauers Dürr aus. Das schwäbische Familienunternehmen blickt diesem Trend...

„Der deutsche Lottomarkt ist unterentwickelt“

  Eine Einigung beim zähen Ringen um einen neuen Glücksspielvertrag ist in Sicht. Schon lange fordern EU und private Anbieter eine Liberalisierung des Marktes, der...

Netzbetreiber Tennet zieht Börsengang in Betracht

Wenn es darum geht, den von Offshore-Windparks erzeugten Strom aufs Festland zu transportieren, fällt häufig der Name des niederländischen Netzbetreibers Tennet. Der Netzausbau bedeutet für das staatliche Unternehmen hohe Investitionen, die sowohl für Deutschland als auch für die Niederlande geplant sind. Zur Finanzierung erwägt Tennet, über ein IPO einen Minderheitsanteil an die Börse zu bringen.

Marquard & Bahls AG

Wenn Autofahrer in Norddeutschland volltanken, sind sie an OIL!-Stationen Kunde der Marquard & Bahls AG. Das Gleiche gilt weltweit auch auf vielen Flughäfen: Wenn der Jumbo-Kapitän auftanken lässt, liefert meistens Marquard & Bahls das Kerosin. Das Hamburger Traditionsunternehmen ist zu einem weltumspannenden Unternehmen gewachsen, das im vergangenen Jahr 12,5 Mrd. EUR umsetzte.

Kolumne: Shanghai Red

Wie bereits in der letzten Kolumne erwähnt, soll Thema der heutigen Kolumne das dritte Plenum des 18. Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas sein. Das...

 

 

Hier kostenfrei für den Newsletter anmelden!