Werbung
Start Schlagworte Delivery Hero

Schlagwort: Delivery Hero

Delivery Hero verkauft Lieferdienste erfolgreich

Delivery Hero S.E, das Online-Portal für Essensbestellungen und -lieferungen, hat den Verkauf seiner deutschen Lieferdienste, bestehend aus Lieferheld, Pizza.de und foodora, an Takeaway.com N.V....

„Zukunft ohne Küchen in Privathaushalten denkbar“  

Spezialisten für „Essen auf Rädern“ verzeichnen weltweit hohe Wachstumsraten. Emmanuel Thomassin, CFO von Delivery Hero, erklärt die Gründe und sagt, was sein Unternehmen an der Börse besser macht als andere Start-ups.

Finanzierung über die Börse gewinnt an Boden

Diese Bestandsaufnahme entstammt der aktuellen Studie von Bryan, Garnier & Co: So stieg europaweit die Anzahl von IPOs und Kapitalerhöhungen auf Seiten von Tech-Unternehmen...

Home24: Rocket-Beteiligung bald an der Börse?

Die nächste Rocket Internet-Beteiligung strebt angeblich an die Börse: So plane Home24 laut Medienberichten vermutlich den Börsengang.
HelloFresh Kochbox

HelloFresh kurz vor Börsengang in Frankfurt

Der internationale Anbieter von Kochboxen will den Börsengang einen Emissionserlös von bis zu 300 Mio. EUR einwerben um das weitere Wachstum zu forcieren und neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Stärkstes IPO-Jahr seit zehn Jahren

Starke IPO-Aktivität im dritten Quartal: So stieg die Zahl der weltweiten Transaktionen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 21% auf 330.

Delivery Hero neu im SDAX

Der seit Ende Juni an der Börse notierte Online-Lieferdienst Delivery Hero steigt mit Wirkung zum 18. September in den SDAX des Regulierten Marktes der Frankfurter Börse auf. Wie jedes Jahr im September überprüft die Deutsche Börse die Zusammensetzung der Indizes aufs Neue.
HelloFresh Kochbox

HelloFresh: Börsengang im September?

Nach Delivery Hero könnte der nächste Essens-Lieferdienst in Kürze sein Börsendebüt feiern: Die Rocket Internet HelloFresh plant vermutlich schon im September einen Börsengang.

Nach Kursplus rutscht Delivery Hero zum Handelsstart leicht ins Minus

Die Online-Essensplattform ist erst mit einem leichten Kursplus an der Börse gestartet: Der erste Kurs am Freitagmorgen lag bei 26,90 EUR – zuvor wurde der Emissionspreis auf 25,50 EUR festgelegt was dem oberen Ende der Bookbuilding-Spanne entsprach. Im Handelsverlauf befindet sich das Papier aber aktuell auf dem Rückzug.

Stärkstes IPO-Halbjahr seit 2007: Börsengänge boomen

Laut aktueller EY-Analyse sorgten positive Konjunkturaussichten und Rekordstände an den internationalen Börsen im ersten Halbjahr für einen regelrechten IPO-Boom.