Start Schlagworte Celgene

Schlagwort: Celgene

Innovation und Übernahmen beflügeln Healthcare-Sektor

Klinische Daten, wissenschaftliche Trends und erste Geschäftszahlen von einzelnen Firmen – die diesjährige Investorenkonferenz von JP Morgan in San Francisco bot wieder reichlich Diskussionsstoff....

EVOTEC beteiligt sich an Finanzierungsrunde für AI-Wirkstoffforschungsunternehmen Exscientia

Die Evotec AG hat die Teilnahme an Exscientias aktueller Finanzierungsrunde (Series B) mit einer Investition von etwa 6 Mio. USD bekanntgegeben. Exscientia ist ein...

Evotec AG erhält Zahlung von 6 Mio. USD

Die Evotec AG hat eine Zahlung von Celgene in Höhe von 6 Mio. USD erhalten. Grund hierfür war die Entscheidung von Celgene, der Partnerschaft...

BB Biotech trotzt schwierigen Rahmenbedingungen

In der ersten Hälfte des Jahres gab es an den Märkten aufgrund von makroökonomischen, branchen- und titelspezifischen Ereignissen deutliche Schwankungen, so die Fonds-ähnliche BB...

Evotec und Celgene gehen strategische Partnerschaft im Bereich Onkologie ein

Die Hamburger Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) hat den Beginn einer langfristigen strategischen Wirkstoffforschungs- und Entwicklungspartnerschaft zwischen Evotec und der Celgene...

Renaissance der kleinen Moleküle in der Krebstherapie

„Die Revolution in der Krebstherapie“, so wird in vielen Tageszeitungen und Analystenreports die Entwicklung der ­sogenannten Checkpoint-Inhibitoren und ihre Einführung in die klinische Behandlungspraxis...

Big Pharma: Biotechaktien so günstig wie noch nie

Obwohl die reiferen Biotechunternehmen wie Amgen und Biogen weiterhin wachsen und schon lange profitabel sind, scheinen die Biotechaktien an der Börse ignoriert zu werden: Die Kurse laufen seit 2014 lediglich seitwärts. Big Pharma wie Merck und Pfizer dagegen tendieren nach oben – trotz schrumpfender Umsätze und Gewinne. Eine zu erwartende Gegenbewegung schafft Chancen für antizyklische Investoren.

Celgene will Receptos kaufen

In den USA bahnt sich Big Pharma weiter seinen Weg und erneut spielt der Konzern Celgene eine wesentliche Rolle: Nach Medienberichten will der US-Konzern Celgene bis zu 7,2 Mrd. USD ausgeben, um seinen Konkurrenten Receptos zu übernehmen

„Wir sind bestens finanziert“

,,Gerade in der Frühphase des Unternehmens war es nur vernünftig, mit größeren Firmen zusammenzuarbeiten. Ende 2016 könnte ein erstes Produkt auf den Markt kommen, welches wir im Rahmen einer solchen Kooperation entwickelt haben. Langfristig wollen wir allerdings vermehrt die Entwicklung von eigenen Wirkstoffen vorantreiben. Hier wird ohne Zweifel der meiste Wert generiert."

Morphosys mit positiver Umsatz- und Gewinnentwicklung

Der Biotechnologiekonzern Morphosys hat im ersten Quartal einen deutlichen Gewinn- und Umsatzsprung hingelegt. Hintergrund ist eine hohe Einmalzahlung des ehemaligen Kooperationspartners Celgene.

ANZEIGE

ANZEIGE

Folgen Sie uns auch auf:

FollowerFolgen
AbonnentenAbonnieren