RVC, ein Enterprise PACS Softwareanbieter für Krankenhäuser und Laboratorien in den Benelux-Ländern hat sich mit dem deutschen Unternehmen Allgeier IT Medical GmbH (AMIT) im Rahmen seiner internationalen Wachstumsstrategie zusammengeschlossen. Zusammen beschäftigen die beiden Unternehmen über 100 Vollzeitangestellte und streben nach eigenen Angaben werden einen Umsatz von rund zehn Mio. EUR an.

„Starker westeuropäischer Player“

Dieser strategische Schritt soll nach den Aussagen der Verantwortlichen einen starken westeuropäischen Player formen, der künftig Labore, Kliniken, Ärzte und Krankenhäuser sowohl auf dem Benelux- als auch auf dem DACH-Markt unterstützen soll. Beide Unternehmen wollen ihre Aktivitäten auch nach der Transaktion wie gewohnt weiterführen.

One-stop-shop Digitalisierungsstrategie

Die neue Gruppe ist in der Lage eine one-stop-shop Digitalisierungsstrategie in der Radiologie (PACS I) sowie in anderen Abteilungen (Enterprise PACS / VNA / PACS II) in Krankenhäusern, Kliniken, (pathologischen) Laboratorien und privaten Praxen bereitzustellen. Das Unternehmen wird unter dem Namen RVC Medical IT weitergeführt. Beide Gesellschaften wurden unter einer gemeinsamen Holdinggesellschaft konsolidiert.

RVC bietet PACS- und VNA-Lösungen für Krankenhäusern und pathologischen Labors an. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und hat Niederlassungen in Baarn (NL) und Antwerpen (BE). RVC ist Marktführer in diesem Segment in den Niederlanden. Zu den Kunden gehören sieben von acht akademische Krankenhäuser in den Niederlanden. RVC beschäftigt aktuell circa 40 Vollzeitangestellte.

AMIT ist ein Healthcare-IT-Anbieter in der DACH-Region mit Fokus auf PACS- und VNA-Lösungen. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und hat Niederlassungen in Ulm und Freiburg. Mit einem Kundenstamm von über 120 Krankenhäusern / Kliniken und mehr als 300 Praxen ist AMIT auf dem DACH-Markt gut positioniert.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.