Bildnachweis: Pixel-Shot – stock.adobe.com.

Über die MINDANCE Plattform erhalten Unternehmen ein maßgeschneidertes Komplettpaket an digitalisierten Trainingsprogrammen und Maßnahmen, um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern. Denn stetig mehr Unternehmen erkennen, dass die mentale Fitness ihrer Mitarbeiter eine ganz entscheidende Rolle im Erreichen strategischer und operativer Unternehmensziele spielt. Mitarbeiter, die auf ihre mentale Fitness achten, gelten als motivierter und leistungsfähiger. Das kann Arbeitgebern erhebliche Wettbewerbsvorteile verschaffen.

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF), der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS), Elevation Investments und ein Business Angel investieren gemeinsam einen siebenstelligen Betrag. Das frische Kapital soll in die Weiterentwicklung der MINDANCE Plattform, die Kundenakquise, die Zusammenarbeit mit Krankenkassen und den Ausbau des MINDANCE Teams fließen.

Bestandteil unternehmerischer HR-Maßnahmen

Psychische Erkrankungen sind allerorts auf dem Vormarsch. Stress, Überbelastung und psychischer Druck im Arbeitsumfeld sind hierfür Hauptursachen. Daher suchen Unternehmen verstärkt nach innovativen und großflächig einsetzbaren Lösungen, um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern. „Blended User Interaction“, so die Macher von Mindance, umfasst den maßgeschneiderten Einsatz von digitalen Tools und Trainingsprogrammen, Coaches, Workshops und Webinaren.

Mental Workouts erhalten hohen Stellenwert

Unsere Mission ist die Verankerung der psychischen Gesundheitserhaltung und -förderung bei Mitarbeitern als fixen Bestandteil unternehmerischer HR-Maßnahmen. Damit wirken wir ganz entschieden den steigenden Zahlen von psychischen Erkrankungen im Arbeitsumfeld entgegen“, erklärt Robin Maier, Co-Founder und CEO von MINDANCE.

„Das Thema ‚mentale Fitness‘ befindet sich derzeit im Übergang zum Mainstream. Innerhalb der nächsten fünf Jahre werden ‚mental workouts‘ einen ähnlichen Stellenwert haben wie das Training im Fitnessstudio heute“, ergänzt Markus Krischmann, Co-Founder und Managing Director von Investor Elevation Investments. „Der Schlüssel liegt für uns in der Entwicklung von digitalen Tools in Verbindung mit nicht-digitalen Maßnahmen, also einer Symbiose aus Technologie und persönlicher Interaktion.“

Das Leipziger Start-up wurde 2017 von Robin Maier, Lukas Stenzel und David Schumann gegründet und kurz darauf in den SpinLab Startup Accelerator aufgenommen. Seither konnten Key Accounts, wie etwa BOSCH oder die AOK PLUS, gewonnen werden. Ende des vergangenen Jahres wurde zudem eine Kooperation mit einer deutschen Krankenversicherung geschlossen.

Über den Autor

Holger Garbs ist seit 2008 als freier Redakteur für die GoingPublic Media AG tätig. Er schreibt für die Plattform LifeSciences und das VentureCapital Magazin.