Die auf Gesundheit spezialisierte Crowdfunding-Plattform Aescuvest hat ihre erste Kampagne ohne den erhofften Erfolg beenden müssen. Das Berliner Unternehmen Laracompanion hat demnach die erhoffte Zielmarke nicht erreichen können. Die Online-Plattform Aescuvest war im Dezember gestartet. Seit rund acht Wochen lief die erste Kampagne. Nun gaben die Verantwortlichen bekannt, dass Laracampion mit rund 103.000 EUR nur knapp die Hälfte des erhofften Kapital einwerben konnte.

Ziel von Laracompanion ist es, über ein spezielles Gesundheitsprogramm Paare dabei zu unterstützen, sich ihren Kinderwunsch auf natürlichem Weg zu erfüllen. Dazu gehört eine App sowie sowie Biosensor-Messgerät. Mit dem eingeworbenen Kapital sollte ursprünglich das Patent auf die Technologie gesichert werden. Zudem war die Markteinführung im deutschsprachigen Raum geplant. Auch eine weitere Finanzierung durch Business Angels stand in Aussicht.

Trotz des Rückschlags wollen die Gründerinnen von Laracompanion ihre Geschäftsidee weiterentwickeln. Potenzielle Investoren, die über die Plattform Aescuvest ihr Kapital bereitgestellt hatten, bekommen nun ihr Geld zurück. Aescuvest-Gründer Patrick Pfeffer äußerte sich zudem optimistisch und für die künftige Entwicklung der Plattform. Noch im September soll demnach das nächste Projekt gelauncht werden. Weitere Projekte seien in Planung.

Beim kommenden Projekt handelt es sich um „Snake FX“, eine Technologie, welche die bisherige Behandlung von Knochenbrüchen bei Schwerverletzten in Krisengebieten deutlich vereinfachen soll. Statt der herkömmlichen Haltevorrichtung, die nur von ausgebildeten Ärzten eingesetzt werden kann, handelt es sich bei Snake FX um ein modulares Stecksystem, das aus mehreren Teilen besteht. Diese können je nach Bedarf in verschiedenen Formen zusammengesetzt und angepasst werden, so dass auch Nicht-Spezialisten diese Technologie im Bedarfsfall anwenden können. In den wichtigsten Märkten ist die Snake FX-Technologie bereits patentiert. Sie soll künftig im Rahmen des Erlanger Medtech-Clusters Medical Valley weiter kommerzialisiert werden.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.