Performance von BB Biotech im 2. Quartal und im 1. Halbjahr 2018
Fortschritt verläuft nicht unbedingt linear und kann nicht für jeden Berichtszeitraum garantiert werden. Die Komplexität von Investments im Biotechsektor wurde im 2. Quartal 2018 auch für BB Biotech nur allzu deutlich.

So erzielte BB Biotech im 2. Quartal eine Rendite von -0.4% in CHF, 1.2% in EUR und -3.9% in USD. Der NAV sank um 2.8% in CHF, 1.1% in EUR und 6.2% in USD. Der Nettoverlust im 2. Quartal belief sich dementsprechend auf CHF 98 Mio. – wo im selben Vorjahreszeitraum ein Nettogewinn von CHF 103 Mio. zu Buche stand.

Für das erste Halbjahr fiel ein Nettoverlust von rund 70 Mio. CHF an, derweil die Gesamtrendite inklusive Dividende 8,4% über dem NAV (Net Asset Value) in Schweizer Franken betrug für Aktionäre.

Für einige Portfoliounternehmen, so BB Biotech, sei es zudem ein schwieriges erstes Halbjahr gewesen. Wichtige Positionen, wie etwa Incyte und Esperion, gaben unbefriedigende klinische Versuchsdaten für wichtige Pipeline-Wirkstoffe bekannt. Andere Positionen in Schwergewichten wie Celgene hielten ebenfalls nicht Schritt.

Indes nutzte BB Biotech kurzfristige Überreaktionen am Markt aus: Nachdem Esperion und Tesaro im 1. Halbjahr 2018 rund die Hälfte ihres jeweiligen Werts eingebüßt hatten, stockte BB Biotech sein Engagement bei beiden auf, da es die bedeutenden Produkte und das Wertschöpfungspotenzial optimistisch einschätzt. Bei den Positionen in Agios, Novo Nordisk und Halozyme wurden im Gegenzug Gewinne mitgenommen, während die Position in Probiodrug aufgrund eines Strategiewechsels reduziert wurde.

Daniel Koller, BB Biotech AG

Ausblick
In der zweiten Jahreshälfte 2018 werden neuerliche Pipeline-Fortschritte sowie einige wichtige Produktzulassungen und Daten von Phase-III-Studien für neue Medikamente in den USA und Europa erwartet. Ausgewählte M&A-Aktivitäten dürften Chancen schaffen, um sich von einigen Portfoliopositionen zu trennen. Zudem seien neue Beteiligungen bei führenden kleinen und mittleren Unternehmen mit hohen Wachstumsraten geplant – BB Biotech bleibe seiner innovationsbasierte Anlagestrategie wie schon in den vergangenen 20 Jahren treu.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.