Werbung

Knapp zwei Monate nach Börsenstart geht es bergauf mit Zalando: So stieg der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund 24% auf 501 Mio. EUR– damit liege das Wachstum weit über dem Marktdurchschnitt: „Zalando wächst weiter schneller als der Online-Modemarkt, der wegen des milden Wetters einen schweren Start in die Herbst-/Wintersaison hatte“, betont Rubin Ritter, Mitglied des Zalando-Vorstands. Der Online-Modehändler peile nach einem starken dritten Quartal auch ein profitables Gesamtgeschäftsjahr an.

Zalando KursDurch operative Effizienzgewinne konnte zudem erstmals ein konzernweiter EBIT-Breakeven im dritten Quartal verzeichnet werden. Für das Geschäftsjahr 2014 erwarte das Unternehmen somit einen kleinen Gewinn. Vor allem profitiere der Internetversandhändler vom starken Wachstum des mobilen Datenverkehrs: So zählte die Zalando-App zum Ende des dritten Quartals rund 5 Mio. Downloads und hat damit 15% mehr aktive Kunden als im Vergleichszeitraum 2013.

Nachdem die Zalando-Aktie Anfang November ihren tiefsten Stand erreicht hatte, stieg der Kurs seitdem um knapp 30% und liegt momentan bei etwa 22 EUR, praktisch auf Niveau des Emissionspreises

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.