Emissionen von europäischen Unternehmensanleihen (inkl. Emittenten aus dem Finanzsektor) addierten sich im Monat November auf 107,4 Mrd. USD. Das ist fast doppelt so viel wie im Oktober, als das Emissionsvolumen nur 55,3 Mrd. USD betrug. Das Emissionsvolumen stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13% auf 1 Bio. USD seit Jahresbeginn. Das ist das höchste Niveau zu diesem Zeitpunkt im Jahr seit 2009. Das Volumen, das in Frankreich emittiert wurde, entspricht einem Fünftel des Gesamtvolumens. Deutschlands und Großbritanniens Anteil liegt bei 16%. Die größten Emissionen im Monat November waren eine 3,7-Mrd.-USD-Anleihe der Banco Santander und eine 3,6 Mrd. USD Emission von Shell. Mit einem Marktanteil von 6,7% ist die Deutsche Bank führend im europäischen Geschäft mit Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Status im bisherigen Jahresverlauf.

European Investement Grade Corporate Bonds YTD 2014
European Investement Grade Corporate Bonds YTD 2014

Bester Jahresverlauf für auf Euro-lautende Anleihen seit 2009

Das globale Volumen für auf Euro-lautenden Anleihen die im Monat November ausgegeben wurden, betrug 123,8 Mrd. USD. Das ist ein Anstieg von 19% seit Oktober. Das Gesamtvolumen der emittierten Anleihen seit Jahresbeginn 2014 betrug 1,5 Bio. USD. Das ist ein Anstieg von 12% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und das höchste Niveau zu dieser Zeit im Jahr seit 2009. Deutschland hat daran einen Anteil von 18%, gefolgt von Frankreich mit 15% und Italien mit 9%. Die 4,7-Mrd.USD-Anleihe von AT&T war die größte auf Euro-lautende Anleihen im Monat November. Mit einem Marktanteil von 7,3% ist BNP Paribas der führende Underwriter in diesem Segment im bisherigen Jahresverlauf, gefolgt von der Deutschen Bank.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.