Jeden Monat erstellt Thomson Reuters die DCM Scorecard, bei der sich aktuell folgende Entwicklungen abzeichnen: Das Emissionsvolumen von Unternehmensschuldverschreibungen mit Investment-Grade-Status (inklusive Emissionen von Finanzinstituten) betrug im Monat August 23,5 Mrd. USD. Das ist weniger als die Hälfte des im Vormonat verzeichneten Volumens und liegt 59% unter dem Niveau von August 2013, als 56,9 Mrd. emittiert wurden. Insgesamt ist das Emissionsvolumen in diesem August der geringste Monatswert seit Dezember 2011.

All Bonds in Euro
All Bonds in Euro. Quelle: Thomson Reuters

Unabhängig von dieser Entwicklung erreichen europäische Investment-Grade-Unternehmensschuldverschreibungen in den ersten acht Monaten des Jahres ein Volumen von 704,4 Mrd. USD. Das ist ein Anstieg von 16% im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. 52% der Erträge, die in Europa seit Jahresbeginn emittiert wurden, stammten von Emissionen in Frankreich, Deutschland und Großbritannien. Mit einem Marktanteil von 6,8% ist die Deutsche Bank derzeit führend im Ranking für europäische Investment-Grade-Unternehmensschuldverschreibungen.

 

Tiefster Stand für auf Euro lautende Anleihen seit 44 Monaten

Das Emissionsvolumen für auf Euro lautende Anleihen betrug im Monat August 26,5 Mrd. USD. Gegenüber dem Vormonat Juli ist dies ein Rückgang von 66% und gleichzeitig der geringste Emissionswert seit Dezember 2010. Dennoch erreichten die Emissionen in den ersten acht Monaten dieses Jahres ein Gesamtvolumen von 1,1 Billionen USD. Das ist ein Anstieg von 22% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum, als 893,6 Mrd. USD emittiert wurden.

European Investment Grade Corporate Bonds. Quelle: Thomson Reuters
European Investment Grade Corporate Bonds. Quelle: Thomson Reuters

Außerdem ist dies der höchste Stand nach acht Monaten im Jahr seit 2009. Ein Fünftel aller Emissionen seit Jahresbeginn ist bisher auf deutsche Emittenten zurückzuführen. Mit einem Marktanteil von 7,3% ist die Deutsche Bank der Top-Underwriter für auf Euro lautende Anleihen seit Jahresbeginn, gefolgt von BNP Paribas mit 6,8% und HSBC mit 6,4%.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.