Werbung

Die europäische Finanzaufsichtsbehörde ESMA (European Securities and Markets Authority) hat ihren abschließenden Bericht über die Untersuchung der Rolle von Stimmrechtsberatern veröffentlicht. Darin wird empfohlen, dass sich die Proxy Advisors selbst einen Verhaltenskodex geben. Zwar hat die ESMA in ihrer Untersuchung, in der auch Vertreter von Stimmrechtsberatern befragt wurden, keine Anzeichen für ein Marktversagen festgestellt, jedoch Verbesserungsbedarf hinsichtlich Transparenz und Offenlegung festgestellt. Der Code of Conduct soll anderen Marktteilnehmern dabei helfen, die Rolle der Proxy Advisors besser zu verstehen.