Mit der Übernahme, die noch von den Aufsichtsbehörden, wie der BaFin, genehmigt werden muss, will Oddo & Cie – die seit mehr als 160 Jahren in Frankreich und Europa tätig sind – den Stellenwert des Geschäftsfeldes Asset Management bekräftigen, wie es in der Mitteilung heißt. Gleichzeitig bekräftige die Gesellschaft damit ihre Verbundenheit zum deutschen Markt, heißt es dort weiter.

Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Erst  Anfang 2015 hatte das Unternehmen die Frankfurter Investmentbank Close Brothers Seydler (jetzt: Oddo Seydler) übernommen. goingpublic.de hatte zur Übernahme den CEO der Oddo Seydler Bank René Parmantier interviewt.

Meriten Investment Management ist auf europäische Fixed-Income-, Multi-Asset- und quantitativen Anlagestrategien spezialisiert. Sparkassen, Corporates, Versicherer und Pensionsfonds gehören zu ihren Kunden. Die Gesellschaft mit Sitz in Düsseldorf wurde 1969 gegründet und verwaltet mit fast 180 Mitarbeitern 24,8 Mrd. EUR.

„Wir schaffen einen einzigartigen Asset Manager, der französische und deutsche Expertise zusammenführt, um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden. Wir sind sehr stolz, die Teams von Meriten Investment Management bei uns willkommen zu heißen. Denn sie sind für ihre Expertise sowie für die Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen hoch angesehen,“ wie Philippe Oddo, Managing Partner von Oddo & Cie, erklärte.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.