Werbung

Mit dem neuen Standort in Zürich möchte FAS auf dem Schweizer Markt expandieren. Der Fokus der Geschäftstätigkeit wird dabei im ersten Schritt auf dem Finanzdienstleistungssektor liegen.

„Die Schweiz ist ein sehr wichtiges Land für uns, in dem wir bereits für unsere Mandanten tätig sind. Durch die Eröffnung eines Büros in Zürich können wir deren Bedürfnisse noch besser erfüllen und neue Geschäftsbeziehungen aufbauen“, betont Ingo Weber, Vorstandsvorsitzender von FAS.

Das Verwaltungsrat-Team am neuen Schweizer Standort besteht künftig aus Daniel Senn, der den Vorsitz als Verwaltungsratspräsident übernehmen wird. Er war zuvor Mitglied der Geschäftsleitung einer Schweizer Big4 und leitete den Bereich Audit und Financial Services. Die weiteren Verwaltungsräte sind Prof. Dr. Walter Farkas, Professor für Quantitative Finance an der Universität und ETH Zürich sowie Sandro Schmid, der zudem für den Aufbau des neuen Standorts zuständig ist. Schmid war in seiner früheren Karriere unter anderem als Partner bei zwei Professional Service-Unternehmen tätig sowie in verschiedenen exekutiven Funktionen bei mehreren Banken. Zusätzlich wird die FAS Schweiz durch den Leiter des Geschäftsbereichs Financial Services der Muttergesellschaft, Herrn Andreas Huthmann, im Verwaltungsrat vertreten sein.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.