Werbung

Gute Neuigkeiten für Anleger des Online-Sportwetten und -Gaming Anbieters bet-at-home.com: So wollen Vorstand und Aufsichtsrat  auf der ordentlichen Hauptversammlung am 17. Mai eine Dividende von insgesamt 7,50 EUR vorschlagen.

Mag. Michael Quatember (Vorstand) und Mag. Klaus Fahrnberger (IR-Manager) von bet-at-home während eines Pressetermins.
Mag. Michael Quatember (Vorstand, links) und Mag. Klaus Fahrnberger (IR-Manager) von bet-at-home während eines Pressegesprächs.

Der Beschlussvorschlag wird sich aus einer ordentlichen Dividende in der Höhe von 2,50 EUR (Vorjahr: 2,25 EUR) sowie einer außerordentlichen Dividende in Höhe von 5,00 EUR zusammensetzen. Durch die erstmalige Ausschüttung einer außerordentlichen Dividende sollen die Aktionäre von bet-at-home angemessen an der überdurchschnittlichen Gesamtentwicklung der letzten Jahre beteiligt werden.

Höchstes EBITDA der Firmengeschichte

Bet-at-home  konnte im vergangenen Geschäftsjahr den Brutto-Wett- und Gamingertrag um 14% auf 138,7 Mio. EUR (2015: 121,6 Mio. EUR) steigern. Das EBITDA betrug 2016 rund 33 Mio. EUR und habe damit den höchsten Wert der Unternehmensgeschichte erreicht. Der Wett- und Gaminganbieter profitiere vor allem von der demografischen Entwicklung und der dadurch resultierenden breiteren Kundenbasis sowie dem stetig wachsenden Glücksspiel- und  Mobile Gaming-Markt. 

Die ordentliche Dividende soll sich auch in Zukunft an der Dividendenpolitik der letzten Jahre orientieren. Es entspricht auch weiterhin der Dividendenpolitik der Gesellschaft, bezogen auf den Konzernjahresgewinn eine angemessene Teilhabe der Aktionäre am Unternehmenserfolg zu ermöglichen, hieß es.

Für das Geschäftsjahr 2017 rechne man mit einem Anstieg des Brutto-Wett-und Gamingertrags auf 144 Mio.EUR. Zudem wird ein EBITDA zwischen 34 Mio. und 38 Mio. EUR erwartet.

Das seit Anfang 2017 im SDAX gelistete Unternehmen hat aktuell 4,6 Mio. registrierte Kunden und 296 Mitarbeiter.

Titelbild: Flexmedia/fotolia.com

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.