Technologie Made in Germany – ein Motto, das sich das mittelständische Industrieunternehmen GESCO seit nunmehr 25 Jahren auf die Fahnen geschrieben hat. Gegründet 1989 – einem Jahr das geprägt war von Auf- und Umbrüchen wie dem Fall der Berliner Mauer – verfügt das seit 16 Jahren an der Börse notierte Unternehmen mittlerweile über 18 Tochtergesellschaften aus der Werkzeug- und Maschinenbaubranche sowie der Kunststoffindustrie.

Führung durch das Werkzeug Labor (WZL) der RWTH Aachen. Bildquelle: Heureka
Führung durch das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen. Bildquelle: Heureka

Anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums lud die Wuppertaler Beteiligungsgesellschaft deshalb am vergangenen Freitag nach Aachen zum Technologietag ein. Nach der feierlichen Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzenden Dr. Hans-Gert Mayrose und Robert Spartmann wurden den Gästen anhand von Vorträgen Einblicke in aktuelle Technologie-Themen gewährt. So erörterte u.a. Dr. Wolfram Lohse vom Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen den Zusammenhang von Industrie 4.0 und den technischen Entwicklungen der letzten Jahre, wie z.B. Web. 2.0 und die zunehmende Digitalisierung sowie Virtualisierung. Deutlich wurde hierbei vor allem, dass der Mensch beim Thema Industrie 4.0 eine primäre Rolle spielt und die Verzahnung von Industrie und Mensch unabdingbar sei. So führe nach Lohse die „Verschmelzung der virtuellen mit der physikalischen Welt zu einem Internet der Dinge. Zudem sorge die Technologie des 3-D-Druckes seit einiger Zeit für einen Umbruch der Branche und löse nach dem promovierten Maschinenbauer Gert Mayrose derzeit geradezu einen regelrechten neuen Hype aus.

Im Anschluss der Vortragsreihe durften die Teilnehmer schließlich noch original „Technologieluft“ schnuppern: So bekamen die Gäste die Möglichkeit im WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT) einen Blick auf die Fertigungstechnologien der Zukunft zu werfen – ob Zerspan-, Schleif- oder Umformtechnik. Beim anschließenden Get-together fand der Tag schließlich seinen gemütlichen Abschluss.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.