Die BAUER AG (www.bauer.de) hat nach heute vorliegenden vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2021 die zuletzt gegebenen Prognosespannen erreicht. Demnach war das vergangene Geschäftsjahr weiterhin von den anhaltenden Folgen der COVID-19-Pandemie auf das Geschäft in den Segmenten Bau und Maschinen belastet. Dies galt insbesondere für die Region Asien-Pazifik. Darüber hinaus gab es zum Teil erhebliche Verzögerungen bei einzelnen Großprojekten in Europa. Infolgedessen musste der Konzern am 2. November seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 anpassen und erwartete seitdem eine Gesamtkonzernleistung zwischen 1,53 Mrd. und 1,57 Mrd. EUR sowie ein EBIT zwischen 35 Mio. und 45 Mio. EUR.

Das Unternehmen hat nach nun vorliegenden vorläufigen Berechnungen eine Gesamtkonzernleistung von etwa 1,54 Mrd. EUR (Vorjahr: 1,45 Mrd. EUR) und ein EBIT von rund 36 Mio. EUR (Vorjahr: 55,5 Mio. EUR) erreicht und liegt damit im Rahmen der Prognose. Das Ergebnis nach Steuern liegt aufgrund eines deutlich verbesserten Finanzergebnisses im leicht positiven Bereich nach einem Wert von -8,2 Mio. EUR im Vorjahr. Positiv entwickelte sich weiterhin der Auftragsbestand des Konzerns, der zum Jahresende 2021 bei vorläufig etwa 1,36 Mrd. EUR (Vorjahr: 1.16 Mrd. EUR) lag. Die Erhöhung ist dabei auf alle drei Segmente zurückzuführen.

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Die BAUER Gruppe ist führender Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und Produkten für Boden und Grundwasser. Mit über 110 Tochterfirmen verfügt der Konzern über ein Netzwerk auf allen Kontinenten. Die Geschäftstätigkeit ist in drei Segmente mit aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das Segment Bau bietet Spezialtiefbauverfahren an und führt weltweit Gründungen, Baugruben, Dichtwände und Baugrundverbesserungen aus. Im Segment Maschinen ist Bauer als Weltmarktführer der Anbieter für die gesamte Palette an Geräten für den Spezialtiefbau sowie für die Erkundung, Erschließung und Gewinnung natürlicher Ressourcen. Im Segment Resources agiert das Unternehmen als Dienstleister in den Bereichen Bohrdienstleistungen und Brunnenbau, Umwelttechnik, Pflanzenkläranlagen, Bergbau und Sanierung.

Das Unternehmen, gegründet 1790, mit Sitz im oberbayerischen Schrobenhausen beschäftigt etwa 11.000 Mitarbeiter in rund 70 Ländern. Die BAUER AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. Aktuelle Marktkapitalisierung 225 Mio. EUR.

Titelfoto: @BAUER