Werbung
Start Schlagworte Bayer

Schlagwort: Bayer

IPO im Fokus: Covestro AG

Es ist das größte IPO in Deutschland seit der Jahrtausendwende: Bayer trennt sich einmal mehr von einer Kunststoffsparte und schickt sie unter dem Namen Covestro an die Börse.

Bayer-Konzern wehrt sich gegen Arzneikopierer

Der Bayer-Konzern muss sich in den USA gegen heftige Angriffen von Arzneimittelkopieren wehren. So hat der Konkurrent Sigmapharm bei der Aufsichtsbehörde FDA die Erlaubnis beantragt, künftig eine Kopie des Schlaganfallmedikaments Xarelto zu vertreiben. Konkret geht es um einen Eilantrag auf Genehmigung für eine Nachahmerversion, ein Generikum.
IPO

Bayer-Tochter Covestro Deutschland plant milliardenschweres IPO

Neben Scout 24 zieht es auch die Bayer-Kunststoff-Sparte Covestro Anfang Oktober an die Börse. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung sollen zwischen 70,4 Milo. und 94,3 Mio. neue Aktien zu einem Ausgabepreis zwischen 26,50 und 35,50 Euro angeboten werden.
Kunststoff, Insutrie, Chemieindustrie, Biotech

Bayer AG: IPO der Chemiesparte Covestro 2015?

Die Bayer AG wird laut Medienberichten vermutlich ihre Kunststoffsparte Covestro noch in diesem Jahr an die Börse bringen. Die Erstnotierung könnte demnach schon im Oktober stattfinden.
IPO

IPO von Bayer MaterialScience bis Mitte 2016

Ein aktueller Schwerpunkt von Bayer ist die Trennung von MaterialScience. Der geplante Börsengang soll bis spätestens Mitte 2016 erfolgen, wie Bayer-Vorstand Marijn Dekker auf der diesjährigen Hauptversammlung in Köln betonte. Parallel dazu wolle Bayer die vollständige Ausrichtung auf die Life-Science-Geschäfte vorantreiben.

9 Pitches beim ersten Münchner Biotech PitchDay

Am IZB in Martinsried in München haben gestern neun Gründer gepicht. Der erste Munich Biotech PitchDay fand positive Resonanz und war mit rund dreißig Teilnehmern gut besucht.

Indien: Boehringer verliert Patent für Spiriva

Auf Antrag eines heimischen Konkurrenten hat die indische Patentbehörde Deutschlands zweitgrößtem Pharmakonzern Boehringer Ingelheim den Monopolschutz für sein umsatzstärkstes Medikament Spiriva gegen Atemwegserkrankungen verloren.

Bayer bricht Studie für Krebsmittel ab

Der Bayer-Konzern hat wegen einer zu geringen Teilnehmerzahl die abschließende klinische Studie für das Krebsmittel Stivarga mit dem Wirkstoff Regorafenib abgebrochen. Bei der Phase-III-Studie ging es um die Erforschung des Mittels bei Darmkrebs und operativ entfernten Lebermetastasen.

Bayer zahlt 50 Mio. EUR für den Prostatakarzinom-Kandidaten der Orion Corporation

Gemeinsam wollen die Bayer AG und die Orion Corporation in den nächsten Jahren an einer neuen Therapie gegen das Prostatakarzinom arbeiten.

Bayer gewinnt Übernahmeschlacht gegen Reckitt Benckiser

Erst vor wenigen Tagen hat sich Konkurrent Reckitt Benckiser aus der Übernahmeschlacht um das Geschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln der amerikanischen Merck & Co. zurückgezogen und nun kam die erlösende Nachricht für den Bayer Konzern, der den Zuschlag erhalten hat.