Bildnachweis: Deutsvche Börse Group, IONOS, IONOS Group SE.

Das IONOS-Börsendebüt gestaltete sich bislang verhalten. Aktuell notiert das Papier 11% unter dem Ausgabepreis. Allerdings erholte sich der Titel zuletzt schon leicht. Der Fokus richtet sich jetzt auf das operative Geschäft – und natürlich die weitere Entwicklung im Vergleich zu den höher bewerteten US-Anbietern.

Quelle: www.finanzen.net

Nachdem CEO Achim Weiß seine Rede gehalten hatte – in der er sein Unternehmen für die zukünftigen Herausforderungen erwartungsgemäß gut positioniert sieht –, läutete die Börsenglocke am Mittwoch vorletzter Woche für das IONOS-IPO. Der erste Kurs des nun im TecDAX notierenden Unternehmens bildete sich bei 18,40 EUR leicht unter dem Platzierungspreis von 18,50 EUR. Zuletzt lag der Kurs bei 16,50 EUR [=Basis nachfolgender Kennzahlen].

Der erste Börsengang in Deutschland im laufenden Jahr und zugleich weltweit der größte des noch jungen Jahres 2023 – bei allerdings aktuell bescheidener IPO-Aktivität – ist also nur einigermaßen über die Bühne gegangen. Gemäß EY-Statistik sammelten im Januar bisher weltweit 77 Unternehmen 2,6 Mrd. USD ein, während im Vorjahresmonat 98 IPOs insgesamt 32 Mrd. USD an Emissionsvolumen generierten.

Die Altaktionäre von IONOS, United Internet (75,1%) (www.united-internet.de) und WP XII Venture Holdings II (24,9%), ein mit Warburg Pincus (www.warburgpincus.com) verbundenes Unternehmen, hatten zuvor den finalen Platzierungspreis auf 18,50 EUR je Aktie festgelegt. Das war das unterste Ende der Bookbuilding-Spanne von 18,50 bis 22,50 EUR – dies wohlbemerkt entgegen dem besten Jahresstart an den Börsen seit vielen Jahren.

Das Emissionsvolumen belief sich inkl. Greenshoe-Option auf 447 Mio. EUR. Die Marktkapitalisierung betrug zum Platzierungspreis knapp 2,6 Mrd. EUR, aktuell noch 2,4 Mrd. EUR.

Zum Ausgabepreis konnten immerhin sämtliche 21 Mio. IONOS-Aktien platziert werden. Hinzu kommen gut 3 Mio. Greenshoe-Aktien (Überzeichnungsreserve / Mehrzuteilungsoption). Bestehende Altaktionäre haben einer Sperrfrist von 180 Tagen ab dem ersten Handelstag zugestimmt.

United Internet und WPXII halten nun nach dem Börsengang noch 62,1% bzw. 20,6% der Aktien an IONOS. Der Streubesitz beträgt demnach bei 17,3%.

Angebotsübersicht Emissionsparameter
WKN A3E00M
Zeichnungsfrist 30.Januar.-07.Februar
Erstnotiz 08.Februar
Emissionsspanne 18,50 – 22,50 EUR
MarketCap akt. 2,4 Mrd. EUR
Marktsegment Prime Standard/Frankfurt
Emissionsprospekt ja
Emissionsvolumen 447 Mio. EUR
Orderbuchmanager J.P. Morgan, Berenberg, Deutsche Bank, BNP Paribas (JoGlCo)
Free Float 17,3%