Die IBU-tec advanced materials AG (www.ibu-tec.de) hat demnach im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 ihre Ziele erfüllt. Den vorläufigen Zahlen zufolge stieg der Umsatz um rund 34% auf 44,1 Mio. EUR und lag damit über der Prognose von 37 bis 39 Mio. EUR. Zur Umsatzsteigerung trugen neben gestiegenen Rohstoffpreisen die Bereiche Batteriematerialien und Glascoating sowie insbesondere neue Produkte der Zinnorganik bei.

Das vorläufige, um die Kosten der Kapitalerhöhung bereinigte EBITDA belief sich auf 6,7 Mio. EUR (2020: 7,0 Mio. EUR) und entsprach damit der absolut erwarteten Zielgröße. Bereinigt um die Rohstoffpreiseffekte lag die EBITDA-Marge innerhalb des Prognosekorridors von 17 bis 19%.

Auf Basis dieser Zahlen bekräftigt IBU-tec die Wachstumsaussichten für das Geschäftsjahr 2022. So erwartet der Vorstand in seiner Prognose eine deutliche Steigerung des Umsatzes um rund 25-29% auf 55-57 Mio. EUR. Das Wachstum wird getrieben von allen Geschäftsbereichen, vor allem jedoch durch Batteriematerialien und Glascoating, wo IBU-tec mit der sich abzeichnenden hohen Nachfrage plant.

Dabei wird IBU-tec auch 2022 seinen Bestand an Batteriematerialien aufstocken, um die Nachfrage der kommenden Jahre bedienen zu können. Entsprechend wird 2022 die Gesamtleistung überproportional zum Umsatz auf 62-64 Mio. EUR steigen. Darin sind rund 8 Mio. EUR an Batteriematerialien enthalten – dies entspricht nahezu einer Verdopplung gegenüber dem Geschäftsjahr 2021.  Alle Ergebniskennzahlen 2022 sollen über dem Vorjahresniveau liegen.

Co-CEO/CFO Jörg Leinenbach: „Das gute Jahr 2021 und die hohe Nachfrage nach unseren Batteriematerialen sowie unsere technologischen Innovationen im Glascoating lassen uns optimistisch auf das Jahr 2022 blicken. Mit dem Marktstart für unser eigenes Batterieprodukt haben wir eine wichtige Grundlage für das weitere Wachstum von IBU-tec geschaffen. Wir sind sehr zuversichtlich, in den kommenden Monaten neue Kunden für unser Batteriematerial zu gewinnen und unseren Wachstumskurs auch in allen anderen Geschäftsbereichen weiter fortzusetzen. Unser Forecast für 2022 zeigt: Wir sind auf Kurs, um unsere Ziele für 2025 zu erreichen.

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Die IBU-tec Gruppe entwickelt und produziert innovative Materialien für die Industrie. Dabei vereint sie zum Teil patentgeschützte Technologie der thermischen Verfahrenstechnik mit dem Prozess- und Material-Know-how von rund 250 hochqualifizierten Mitarbeitern. Zu den eigenen Produkten zählen unter anderem LFP-Batteriematerial, das wichtiger Bestandteil von Batterien für die Elektromobilität und stationäre Energiespeicher ist, sowie Lösungen zur Luftreinigung, Ressourcenschonung oder der Reduktion von Plastikverpackungen. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 150 Mio. EUR.

IBU-tec: E-Mobility und Green Economy beflügeln das Wachstum – (goingpublic.de)

Titelfoto: @IBU-tec

 

 

Autor/Autorin