Werbung
Start Schlagworte Suppremol

Schlagwort: Suppremol

Baxter BioScience übernimmt Martinsrieder SuppreMol

Der US-Konzern Baxter International wird die SuppreMol GmbH mit Sitz in Martinsried bei München für rund 200 Mio. EUR (rund 225 Mio. USD) übernehmen. SuppreMol entwickelt Behandlungsmöglichkeiten für Autoimmunerkrankungen und Allergien. Das Unternehmen wurde als Spin-off des Labors von Prof. Dr. Robert Huber, Nobelpreisträger für Chemie 1988, am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried, Deutschland, gegründet. Zu den Hauptaktionären von SuppreMol gehören MIG Fonds, Santo Holding GmbH, BioMedInvest AG I, FCP Biotech Holding GmbH sowie die KfW Mittelstandsbank, Bayern Kapital GmbH, Max-Planck-Gesellschaft und Z-Cube.

Suppremol sammelt 9,5 Mio. Euro in Serie D Finanzierung ein

Bis heute konnte Suppremol, der Pionier in der Entwicklung löslicher Fc-Gamma-Rezeptoren, rund 51 Mio. Euro an Finanzmitteln von privaten Investoren einwerben. Nun gab es erneut 9,5 Mio. Euro im Rahmen einer Serie D Finanzierung unter Leitung der Münchner MIG AG und der Santo Holding aus Holzkirchen bei München. Co-Investoren waren BioMedPartners AG aus Basel, die Max-Planck Gesellschaft und die FCP Biotech Holding GmbH.

Kommende Veranstaltungen