Bildnachweis: Porsche AG.

Nach Gesprächen von Aufsichtsrat und Vorstand der Porsche Automobil Holding SE (www.porsche-se.com) und der Volkswagen AG (www.volkswagen.com) am Stammsitz in Zuffenhausen haben die Gremien gestern Abend das IPO-Vorhaben noch einmal offiziell bekräftigt.

Die Porsche AG soll möglichst noch im Herbst an die Börse gehen. Von Ende September oder Anfang Oktober an könnte ein Teil der Papiere der Aktien platziert werden. Angestrebt wird eine Notierung in Frankfurt, vollständig umgesetzt sein könnte die Neuemission bis zum Jahresende. Diese Schritte seien „vorbehaltlich der weiteren Kapitalmarkt-Entwicklungen“ geplant, hieß es.

Das IPO könnte trotz des getrübten Marktumfeldes mit mind. zwischen 60 und 85 Mrd. EUR bewertet werden.

Porsche-IPO: Bewertung bis zu 85 Mrd. EUR. – (goingpublic.de)

VW und die Porsche SE hatten den Börsengang seit Februar geprüft. VW will so zusätzliche Geldquellen anzapfen, um weitere Investitionen in E-Mobilität und Digitalisierung zu bezahlen und erhofft sich darüber hinaus eine Wertsteigerung der ganzen VW-Gruppe.

Gleichzeitig bekommt die Porsche SE 25 Prozent plus eine Aktie der Stammpapiere, sie soll über eine Sperrminorität Einfluss auf zentrale AG-Entscheidungen behalten. Die Gründerfamilien bekommen so wieder einen direkten Zugriff auf die AG.

Das Grundkapital der Porsche AG wurde bereits jeweils zur Hälfte in stimmrechtslose Vorzugsaktien und in stimmberechtigte Stammaktien aufgespalten. Bis zu ein Viertel der Vorzüge – also in etwa ein Achtel der Gesamtanteile – sollen dann voraussichtlich in den Handel gehen.

Jahres-Chart PSE:

Quelle: www.finanzen.net

Die Porsche SE ist eine Holdinggesellschaft, die neben dem Kerninvestment VW u.a. Beteiligungen an der PTV Group, INRIX, SEURAT oder isaraerospace hält. Weitere strategische Beteiligungen entlang der automobilen Wertschöpfungskette sind geplant. Diese umfasst die gesamte Bandbreite von Basistechnologien zur Unterstützung des Entwicklungs- und Produktionsprozesses bis hin zu mobilitätsbezogenen Dienstleistungen.

Die Aktie notiert u.a. im General Standard der Frankfurter Börse. Aktuelle Marktkapitalisierung: 22,3 Mrd. EUR.

Jahres-Chart VW Vz.:

Quelle: www.finanzen.net

Die Aktie notiert u.a. im General Standard der Frankfurter Börse. Aktuelle Marktkapitalisierung: 83, Mrd. EUR.

Autor/Autorin