K(eine) Frage der Ehre

Abgesehen vom eigentlichen Enron-Skandal zeigen sich weitere Auswirkungen der größten Pleite eines US-Unternehmens: Das Research von Sell-Side-Analysten offenbart sich inzwischen als schlichtweg bedeutungslos.

Wärme pumpen statt Öl verheizen

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy haben einen CO2-Kompromiss geschlossen – die üblichen Verdächtigten schäumten. Stellt sich nur eine Frage: Warum die Aufregung? Das Thema löst sich doch mangels Öl eh von alleine.
Australien, Sydney, australisch, fotolia

mic-Tochter Lifespot Health will australisches Börsenparkett erobern

Lifespot Capital, ein Beteiligungsunternehmen der Münchener VC-Plattform mic AG, will seine australische Tochter Lifespot Health an die australische Börse bringen.

„Bei der Vergütung nachhaltige Faktoren berücksichtigen“

Regelmäßige Besucher von Hauptversammlungen kennen Ingo Speich. Der Fondsmanager von Union Investment ist meist einer der ersten Redner in der Generaldebatte. Auch seine Vorträge bleiben im Gedächtnis. Denn er legt besonderen Wert auf die gerne zitierte Nachhaltigkeit, weiß aber auch, wovon er spricht. Im Interview mit dem HV Magazin erläutert Speich, worauf es ihm dabei ankommt, und blickt auf die kommende HV-Saison hinaus.

Standpunkt von Andreas Schmidt, Vorstand Bayerische Börse AG

Familienunternehmen stehen für eine langfristige Ausrichtung, für ein Denken in Generationen und nicht in Quartalen. Ihr Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern ist fair und menschlich. Ihre Lenker und Inhaber sind fleißig, innovativ, solide und ihrer Heimat verpflichtet. Kurzum, Familienunternehmen verbinden globales Wirtschaften mit regionalem Selbstbewusstsein und Humanität. Von börsennotierten Unternehmen wird oftmals ein gegenteiliges Bild gezeichnet.

Trennung

Beim geplanten Börsengang des bis vor Kurzem noch insolventen Wäscheherstellers Schiesser wollte sich ursprünglich Modedesigner Wolfgang Joop beteiligen – sowohl beratend als auch finanziell. Diese Zusammenarbeit ist nun vom Tisch, wie das Unternehmen aus Radolfzell mitteilte.

Investoren entscheiden über den Erfolg

Erfolg hat viele Väter, auch bei der Vorbereitung von Börsengängen! Die richtige unternehmensinterne Mannschaft, ein erfahrenes Team aus externen IPO-Intermediären, eine attraktive Equity Story und das richtige Pricing und Timing zählen dazu. Doch letztendlich entscheiden Investoren durch ihre Zeichnung von Aktien beim Börsengang über die tatsächliche Umsetzung und damit den Erfolg des Börsengangs.

Behandelt werden muss immer

Der internationale Handelskonflikt ging die vergangenen Tage in eine neue Runde, und wahrscheinlich nicht die letzte – mit noch etwas härteren Bandagen. US-Präsident Trump...