Werbung

Die an der Amsterdamer Europnext notierte Probiodrug AG aus Halle an der Saale hat eine Kapitalerhöung bekanntgegeben. Demnach gibt das Unternehmen im Rahmen einer Privatplatzierung neue Aktien mit einem Wert von 13,5 Mio.EUR aus. Insgesamt sollen auf diesem Weg über 676.000 neue Aktien auf diesem Weg platziert werden.

Wie das Unternehmen mitteilte, war das Orderbuch aufgrund der starken Nachfrage europäischer und US-amerikanischer Investoren gut gefüllt. Die neuen Aktien wurden bei ausgewählten qualifizierten institutionellen Anlegern zu einem Preis von 20 EUR pro Aktie platziert. Die platzierten Aktien entsprechen knapp 10% des derzeit ausgegebenen Grundkapitals der Gesellschaft.

Der Nettoerlös aus der Platzierung wird in erster Linie verwendet zur Unterstützung der Vorbereitungen der weiteren klinischen Entwicklung des führenden Produktes PQ912 über die laufende Phase 2a (SAPHIR)-Studie hinaus, für die weitere Entwicklung der PBD‐C06 und PQ1565 sowie die Untersuchung anderer, vom Mechanismus her verwandter Indikationen, für die Stärkung der Finanzlage der Gesellschaft sowie zur Unterstützung der Untersuchung von Geschäftsmöglichkeiten.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.