Curevac firmiert fortan als Aktiengesellschaft und schafft damit eine wichtige gesellschaftsrechtliche Voraussetzung für einen potenziellen Börsengang. Wie das Unternehmen auf Medienanfrage mitteilte, soll vor allem das internationale Wachstum der Firma vorangetrieben werden. Ob damit auch ein Börsengang verbunden sei, ließ ein Sprecher zunächst offen.

Curevac sorgte in der Vergangenheit für positive Schlagzeilen durch ein finanzielles Engagement der Bill & Melinda Gates Stiftung von 46 Mio. EUR. Auch der einstige SAP-Gründer Dietmar Hopp hat in Curevac investiert. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2000 konnte Curevac rund 200 Mio. EUR über verschiedene Finanzierungsrunden einwerben.

Curevac ist auf die Entwicklung von Krebstherapien und Impfstoffe gegen Grippe oder Tollwut spezialisiert. Das Unternehmen rechnet nach eigenen Angaben mit der Zulassung eines ersten Produkts zu Beginn des nächsten Jahrzehnts.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.