Bildnachweis: Pacifico Renewables.

Demnach erhöhten sich die Umsätze der Pacifico Renewables Yield AG (www.pacifico-renewabales.com) nach vorläufigen Berechnungen um 137% auf 21,2 Mio. EUR (2021H1: 8,9 Mio. EUR). Trotz einer unterdurchschnittlichen Stromproduktion im ersten Halbjahr, vor allem beeinflusst durch Windverhältnisse unterhalb der Erwartungen, konnten durch die europaweit hohen Strompreise zusätzliche Umsätze in Höhe von ungefähr 3 Mio. EUR erzielt werden.

Das EBITDA auf Konzernebene ist um 138% auf 15,4 Mio. EUR (2021H1: 6,5 Mio. EUR) deutlich angestiegen. Das zusätzlich um Holdingkosten adjustierte operative EBITDA betrug 16,6 Mio. EUR (2021H1: 7,4 Mio. EUR).

Die adjustierte operative EBITDA-Marge belief sich auf 78% (2021H1: 83%) und reflektiert damit die operative Ertragskraft des Portfolios.

Die adjustierte operative EBITDA-Marge ist im Verhältnis zum ersten Halbjahr 2021 trotz des Umsatzwachstums im Wesentlichen aus zwei Gründen gesunken: (1) Eine höhere Solarabgabe in Tschechien, welche im September 2021 vom tschechischen Parlament beschlossen wurde und seit Anfang dieses Jahres in Kraft getreten ist sowie (2) höhere Aufwendungen für Grundsteuer nach dem Erwerb eines 51,8 MW Onshore-Windprojekts in Polen im November 2021.

Da Pacifico Renewables im Juli 2022 ihr tschechisches Portfolio von vier Solarparks mit einer installierten Gesamtleistung von 7,5 MW veräußert hat, wurden die Umsatzerlöse dieser Solarparks bis zu diesem Zeitpunkt vereinnahmt, aus Bilanzierungssicht wird das Segment jedoch als aufgegebener Geschäftsbereich betrachtet, weshalb das Ergebnis des Segments in einer separaten Position in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen wird.

Dies führt unter Berücksichtigung des aufgegebenen Segments Tschechien zu den folgenden vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2022: (i) Umsatzerlöse 17,8 Mio. EUR (ii) adjustiertes EBITDA auf Konzernebene 12,7 Mio. EUR und (iii) adjustiertes operatives EBITDA 13,9 Mio. EUR, mit einer Marge: von 78% (2021H1: 80%).

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Die Pacifico Renewables Yield AG ist ein unabhängiger Produzent von Strom aus erneuerbaren Energien (IPP), die sich zu einem Unternehmen entwickelt, das auf breiterer Basis in die Energiewende investiert. Das Unternehmen verfügt über ein Portfolio von in Betrieb befindlichen Wind- und Solarparks in ganz Europa und hat beschlossen, eine große Beteiligung an dem IPP clearvise AG zu erwerben. In Zukunft will Pacifico nicht mehr nur in erneuerbare Energien mit bilanziellem Eigenkapital investieren, sondern das gesamte Spektrum der Möglichkeiten nutzen, die die sich durch die sich schnell entwickelnde Energiewende und deren deutlich gewachsene Pipeline bieten.

Die Aktie notiert im Freiverkehr der Düsseldorfer Börse (Primärmarkt). Aktuelle Marktkapitalisierung: 142 Mio. EUR.

Pacifico Renewables erwirbt Beteiligung an clearvise AG – (goingpublic.de)

Autor/Autorin