Mit den Zelllinien des Unternehmens Cellular Dynamics International macht sich der Schweizer Nahrungsmittelgigant Nestlé nun auf die Suche nach einem wissenschaftlichen Beweis für die Wirkung von Nutraceuticals. Der Begriff Nutraceuticals setzt sich aus den englischen Begriffen Nutrition=Ernährung und Pharmaceutical=Arzneimittel zusammen und beschreibt Nahrungsmittel, die auf Grund ihrer Inhaltsstoffe, neben dem Nährwert auch einen gesundheitlichen Wert aufweisen sollen. Bisher konnte der gesundheitliche Nutzen dieser Lebensmittel nicht bewiesen werden, so dass Werbung mit den gesundheitsfördernden Eigenschaften der Produkte gesetzlich verboten ist. Nestlé erhofft sich aus der Vereinbarung mit Cellular Dynamics Hinweise, dass Nutraceuticals tatsächlich die vom Hersteller versprochenen gesundheitsfördernden Eigenschaften aufweisen.

Mit iPS-Zellen zum Wirksamkeitsnachweis

Dazu wird Cellular Dynamics Nestlé mit menschlichen Herz-, Nerven- und Leberzellen, gewonnen aus induzierten pluripotenten Stammzellen, sogenannten iPS-Zellen, versorgen. Die wissenschaftlichen Arbeiten mit den aus Stammzellen gewonnenen Patientenzellen werden am Nestlé Institute of Health Sciences S.A., einem Ableger des Nahrungsmittelgiganten, durchgeführt. Die Zellen dienen als Krankheitsmodelle und sollen zeigen, dass die zu den Functional Foods zählenden Nutraceuticals bei den entsprechenden Krankheiten eine positive Wirkung besitzen können.

Celluar Dynamics stellt Produkte wie iCell und MyCell her. Die jeweiligen Zelllinien werden aus Hautzellen generiert, welche mit der iPS-Technologie in Stammzellen und eine der vielen Zelltypen des Körpers transferiert werden können. Je nach Patient enthalten die Zellen auch die jeweilige Krankheit, die sich dann in vitro untersuchen lässt. Gelingt Nestlé der Nachweis, dürfte das Unternehmen in Zukunft auch so genannte „Health Claims“, also gesundheitsbezogene Werbung, für seine Nutraceuticals in ganz Europa nutzen. Nach Aussage von Nestlé soll wohl zuerst die Auswirkung von Fettsäuren aus Avocados und Oliven auf Nervenzellen getestet werden. Ein valider Nachweis könnte Nestlé ein immenses Umsatzwachstum bescheren. Das weltweite Marktvolumen für Gesundheits- und Wellness-Ernährung, das aktuell wohl bei 772 Mrd. USD liegt, wird für 2018 bereits auf 944 Mrd. USD geschätzt.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.