Über eine Fusion mit dem US-Unternehmen Vital Therapies inklusive eines Aktientauschs ist der Münchener Immunic AG der Gang an die New Yorker Börse Nasdaq gelungen. Demnach haben die beiden Gesellschaften sowie die Aktionäre der Immunic AG im Rahmen eines Reverse Mergers einen Aktientauschvertrag abgeschlossen, wonach Vital Therapies, Inc. bei Vollzug der Transaktion alle ausstehenden Aktien an der Immunic AG erwerben wird und deren Aktionäre im Gegenzug neu auszugebene Aktien an der Vital Therapies, Inc. erhalten.

Nach Abschluss der Transaktion werden die derzeitigen Aktionäre der Immunic AG etwa 89% und die Aktionäre von Vital Therapies voraussichtlich 11% an dem Unternehmen halten, das voraussichtlich unter dem Namen Immunic, Inc. firmieren wird. Die Zentrale des Unternehmens wird künftig in Boston ansässig sein. Die Fusion soll im zweiten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden. Immunic wurde im Rahmen der Verhandlungen von der intentional tätigen Anwaltskanzlei Dentons beraten.

Weitere Finanzierung der Produktkandidaten

Im Rahmen der Transaktion hat sich darüber hinaus ein Investorenkonsortium, darunter Life Sciences Partners, Omega Funds und Fund+, zu einem parallel zum Closing stattfindenden Investment in Höhe von rund 26 Mio. EUR verpflichtet, um die weitere Entwicklung der pharmazeutischen Produktkandidaten der Immunic AG zu finanzieren.

„Diese Transaktion ist ein bedeutender Schritt für die weitere Entwicklung von Immunic und von unseren drei pharmazeutischen Produktkandidaten für chronische Entzündungs- und Autoimmunkrankheiten“, kommentierte Dr. Daniel Vitt, Chief Executive Officer der Immunic AG.

Phase 2-Studien mit IMU-838

Die Immunic AG mit Sitz in Planegg-Martinsried bei München wurde im April 2016 gegründet und entwickelt Medikamentenkandidaten bis hin zum Nachweis ihrer klinischen Wirksamkeit. Der Fokus liegt auf der Entwicklung neuartiger oraler Therapien für chronische Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen. IMU-838, das Hauptprogramm von Immunic, ist ein oral verfügbarer selektiver Immunmodulator, der den intrazellulären Metabolismus aktivierter Immunzellen durch Blockieren des Enzyms Dihydroorotatdehydrogenase (DHODH) hemmt. IMU-838 wurde 2017 erfolgreich in zwei klinischen Phase-1-Studien getestet und wird derzeit in einer Phase-2-Studie bei Patienten mit Colitis ulcerosa getestet. Immunic beabsichtigt, im Laufe des Jahres 2019 weitere Phase-2-Studien bei Patienten mit Morbus Crohn und Multipler Sklerose zu initiieren.

Vital Therapies, Inc. (Nasdaq: VTL) ist ein an der Nasdaq gelistetes biotherapeutisches Unternehmen mit Sitz in San Diego, Kalifornien, USA, das eine zellbasierte Therapie zur Behandlung von akuten Formen von Leberversagen entwickelt.

Print Friendly, PDF & Email