Bildnachweis: domoskanonos – stock.adobe.com.

Die europäische Beteiligungsgesellschaft Gimv hat die Gründung eines Life-Sciences-Beirats bekanntgegeben. Das neue Gremium besteht aus sechs erfahrenen Branchenexperten, die über Fachkompetenz in der Entwicklung von Arzneimitteln und Medizintechnik, im Aufbau von Unternehmen und bei Fusionen und Übernahmen verfügen. Michel Darnaud (verantwortete früher den Bereich Herzchirurgie bei LivaNova), Peter Hirth (ehemaliger CEO von Plexxikon), Ismail Kola (ehemaliger CSO bei UCB), Kasim Kutay (CEO von Novo Holdings), Alexandre LeBeaut (CSO von Ipsen) und Edwin Moses (ehemaliger CEO von Ablynx) sollen das Life-Sciences-Team von Gimv künftig bei der Entwicklung des Portfolios, beim Erschließen neuer Deals und bei der Analyse allgemeiner Branchentrends unterstützen.

Erfolgsgeschichten mit Evergreen-Struktur

Gimv hat seit 1982 in mehr als 80 Life-Sciences-Unternehmen investiert und dabei durchweg eine positive Rendite erwirtschaftet. Zu den Erfolgsgeschichten zählen unter anderem Ablynx, Plexxikon, Devgen, Covagen, Prosonix und Endosense. Als Teil der breiter angelegten „Health & Care“-Plattform investiert das Life-Sciences-Team von Gimv in Neugründungen aus den Bereichen Biotechnologie- und Medizintechnik – sowohl in Früh- als auch späteren Phasen. Pro Unternehmen wird ein Investitionsvolumen von 10 bis 25 Mio. EUR angestrebt. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen einer Evergreen-Struktur über die eigene Bilanz von Gimv. Das Life-Sciences-Team, das die Partner Dr. Karl Nägler, Bram Vanparys und Patrick Van Beneden verantworten, verwaltet aktuell ein Portfolio mit elf Unternehmen. Geplant ist, das Portfolio in den kommenden Jahren auf 15 bis 20 Unternehmen auszubauen.

Dr. Karl Nägler sagt: „Die Gründung dieses Beirats verdeutlicht Gimvs Ambitionen in den Bereichen Biotechnologie und Medizintechnik für die kommenden Jahre. Wir bei Gimv wollen ehrgeizige Unternehmer als Partner unterstützen. Durch unseren neuen Beirat bauen wir unser Netzwerk aus und schaffen einen Mehrwert für unser Portfolio.“